Ouya Update und Gameplay
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Wie ihr ja wahrscheinlich wisst, ist vor einigen Tagen unsere OUYA bei uns eingetroffen. Grund genug natürlich für uns, die kleine Android-Konsole ein wenig auszuschlachten und euch Videos dazu zu präsentieren. Heut im Fokus: Ein kleines Update für die Benutzeroberfläche, drei interessante Spiele und jede Menge Dubstep. 

Hier zunächst die angezockten Spiele. Es handelt sich dabei um Dub Wars, League of Evil und Zombies vs. Trains:

Wie im Video bereits mitgeteilt, könnt ihr Dub Wars auch gerne auf Kickstarter weiter unterstützen, die Entwickler würden sich darüber sicherlich freuen.

Das Update für die OUYA, das passend zur derzeit in Los Angeles stattfindenden Games-Messe E3 kommt, bringt das Betriebssystem nun auf Version 1.0.5. Die wichtigste Änderung ist, dass die Android-Konsole nun nicht mehr überhitzen kann, ein Problem, dass die OUYA bisher noch hatte. Die offensichtlichste Änderung ist im Bereich „Discover“ vorgenommen worden, denn hier wurde die Ansicht nun so angepasst, dass mehr Inhalte auf einmal zu sehen sind und man sich nicht erst durch verschiedene Menü-Unterpunkte klicken muss, um einen ersten Eindruck von einem Spiel zu bekommen. Außerdem wurde die gesamte Menü-Struktur nun etwas angepasst, wie auch im Video zu sehen ist.

Auch im Play-Bereich hat sich etwas getan, wenn auch weniger auffällig: Auch hier wurden die Vorschau-Bilder der einzelne Spiele so angepasst, dass mehr Titel auf einen Blick zu sehen sind.

 

Ouya

Facts 
Ouya

Weitere Verbesserungen des OUYA-Updates:

  • die OUYA überhitzt nun nicht mehr
  • Spiele lassen sich nun direkt updaten. Vorher mussten sie de- und dann neuinstalliert werden
  • Es werden maximal drei Spiele auf einmal heruntergeladen, weitere Donwload-Vorgänge werden in eine Warteschlange gestellt
  • Die Installation eines Spiels wird nun automatisch nach dem Download durchgeführt
  • Durch doppeltes Drücken der Hometaste gelangt man ins Hauptmenü zurück. Dazu gibt e in den Spielen nun auch ein Update
  • Das Menü reagiert besser und zuverlässiger

Einige Dinge wurden noch nicht überarbeitet, aber wir sind uns sicher, dass das in Zukunft auch angegangen wird. Beispielsweise wäre es schön, wenn man im Menü an keiner Stelle mehr in die klassische Android-Ansicht gelangt, wie man sie von Smartphones und Tablets kennt. Auf dem Fernseher sieht das nämlich einfach komisch und unpassend aus.

Quellen: OUYA ReportOUYA News

Welche Gaming-Plattform passt am besten zu dir?

Kamal Nicholas
Kamal Nicholas, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?