Externe Festplatte an PS3 anschließen - so geht's

Martin Maciej 6

Die PlayStation 3 gibt es in verschiedenen Varianten, die mit verschiedenen Festplattengrößen kommen. Wollt ihr den Speicherplatz in der Konsole für Spiele, Spielstände und Downloads schonen oder eure PlayStation 3 in eine Media-Station verwandeln, könnt ihr eine externe Festplatte an die PS3 anschließen.

Externe Festplatte an PS3 anschließen - so geht's

Über die externe Festplatte können Musikdateien und Filme auf der PS3 abgespielt werden. So könnt ihr z. B. Filme am PC herunterladen, auf die externe Platte packen und dann bequem auf dem Sofa über den TV-Bildschirm per Konsole ansehen.

Externe Festplatten bei Amazon *

Sony Playstation 3 Trailer Special .

Vorbereitungen für das Anschließen der externen Festplatte an der PS3

  • Soll die PS3 mit der externen Festplatte verbunden werden, stellt sicher, dass die Festplatte im FAT32-Format formatiert ist.
  • Schließt die Platte dazu am PC an.
  • Über „Start“-„Systemsteuerung“-„Verwaltung“ könnt ihr in der „Computerverwaltung“ die Datenträgerverwaltung aufrufen.
  • Dort wählt ihr das externe Laufwerk und könnt die HDD ggf. in FAT32 formatieren.
  • Beachtet allerdings, dass beim Formatierungsvorgang wichtige Daten verloren gehen können.
  • Lagert diese daher zunächst auf einer anderen Festplatte aus, führt die Formatierung durch und verschiebt die Filme, Bilder, Lieder und sonstigen Dateien zurück auf die FAT32-Festplatte.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Die meistverkauften Konsolen aller Zeiten: Konsolen-König PS4?

Externe Festplatte an PS3 anschließen: Ordnerstruktur

Beachtet beim Verschieben eurer Dateien allerdings die Ordnerstruktur für die externe Festplatte an der PS3. Filme etc. müssen in einem bestimmten Ordner liegen, damit diese von der Konsole erkannt und abgespielt werden können. Erstellt unter Windows die folgenden Ordner im Root-Verzeichnis der Festplatte:

  • MUSIC: Ordner für Musik
  • PICTURE: Bilder, Fotos
  • VIDEO: Videos
  • Filme sollten nicht in untergeordneten Unterordnern platziert werden, da diese von der PS3 nicht erkannt werden.
  • Filme in HD-Qualität müssen vorab allerdings häufig in mehrere Einzeldateien gesplittet werden.
  • FAT32-Platten erlauben eine Maximalgröße von 3,9 Gigabyte.
  • Beim Anschließen der externen Festplatte solltet ihr sicherstellen, dass die neueste PS3-Firmware auf der Konsole installiert ist, um Fehler zu vermeiden.
  • Zudem sollte die FAT32-Partition die erste Partition auf der Festplatte sein, damit diese von der PlayStation erkannt wird.

Zum Thema:

Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)

Beweise dein Wissen über PlayStation in unserem Quiz! Hast du alle Daten von Sonys Konsole drauf? Schläfst du nachts mit der PS4 unter deinem Kopfkissen? Warst du schon seit der PlayStation 1 dabei? Kennst du das erfolgreichste Spiel auf der PlayStation oder sagt dir der Name Kevin Butler etwas, dann solltest du unbedingt weiterklicken und dein Wissen in diesem ultimativen Quiz testen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung