PS4: Firmware-Update 4.50 ab heute offiziell erhältlich

Luis Kümmeler 3

Sony hat offiziell die Veröffentlichung des neuen Firmware-Updates 4.50 für die PlayStation 4 angekündigt. Ab heute sollten Spieler ihre Systemsoftware auf den neusten Stand bringen und somit externe Festplatten und etwa Funktionen wie den „Boost“-Modus nutzen dürfen. Dieser soll Besitzern des Pro-Modells Vorteile in Bildraten und Ladezeiten bringen.

PS4-Systemsoftware 4.5 - Alles, was ihr wissen müsst!

Noch in den vergangenen Tagen wurde eifrig spekuliert, wann Sony denn nun endlich das Firmware-Update 4.50 für die PlayStation 4 ausrollen werde, und nun ist es offiziell so weit. Auf seinem Blog hat das Unternehmen gestern einen umfangreichen Beitrag veröffentlicht und verlauten lassen, dass das Update ab heute erhältlich ist. Damit sollten Spieler ab sofort imstande sein, das Update herunterzuladen und ihre PlayStation 4 um zahlreiche Funktionen zu erweitern. Es folgt eine grobe Übersicht der wichtigsten Neuerungen – für eine detaillierte Auflistung und Anleitungen zu bestimmten Funktionen besuchst Du den offiziellen PlayStation Blog.

PlayStation Plus: Das sind die Gratisspiele im März 2017

Über Jahre hinweg beschwerten sich PS4-Besitzer über den eingeschränkten Festplattenspeicher ihrer Konsole, nun darf dieser frei erweitert werden. PS4-Spiele und Apps sollen ab sofort auf externen Festplatten gespeichert werden dürfen. Dafür vorgesehen sind laut Sony Festplatten mit USB 3.0 und einer Kapazität zwischen 250 GB (Minimum) und 8 TB (Maximum). Ferner hat Sony Verbesserungen für PS VR eingeführt, und in bestimmten Bereichen die Auflösung und Bildfrequenz verbessert. Außerdem dürfen nun 3D-Blu-rays über Sonys VR-Brille geschaut werden.

Jetzt die PS4 Pro online bestellen! *

Des Weiteren gibt es personalisierte Wallpaper und Profilfarben, Neuerungen in Kommunikations- und Privatsphäreaspekten, GIF-Unterstützung und den heiß erwarteten „Boost“-Modus. Dieser soll Nutzern der PlayStation 4 Pro bessere Bildraten und kürzere Ladezeiten in zahlreichen Spielen bringen, die noch keinen „Pro-Patch“ erhalten haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link