Mit der Playstation 4 Pro sollen Grafik-Liebhaber ganz besonders auf ihre Kosten kommen. Schließlich profitieren diverse Titel von der neuen Hardware. Jetzt ist ein Video auf YouTube aufgetaucht, das ganz genau prüft, welche Spiele wirklich in 4k und 60 FPS (Bilder die Sekunde) laufen.

 

PlayStation 4 Pro

Facts 
PS4 Pro im Überblick.
 

PlayStation 4 Pro

Facts 

Die PlayStation 4 Pro kam auf den Markt, um Spielern eine grafisch hochwertigere Spielerfahrung zu bieten, als die PlayStation 4. Sony versprach eine deutlich bessere Leistung für viele Spiele. Mehrere Titel sollten von einer nativen 4k-Auflösung und 60 FPS profitieren. Ob das nun tatsächlich der Fall ist, fanden die YouTuber von Digital Foundry heraus:

Auffällig ist, dass eine native 4k-Auflösung mit 60 FPS nur bei wenigen AAA-Titeln vorkommt:

  • FIFA 17 (einige Kamerawinkel laufen in 30 FPS)
  • Hustle Kings (HDR-Unterstützung)
  • Mantis Burn Racing (HDR-Unterstützung)
  • NBA 2K17 (einige Kamerawinkel laufen in 30 FPS)
  • Neon Chrome
  • Pro Evolution Soccer 17 (einige Kamerawinkel laufen in 30 FPS)
  • Rez Infinite (Area X läuft nicht komplett in 4k)
  • Thumper
  • Viking Squad
  • Wheels of Aurelia

Einige AAA-Titel laufen zwar in nativer 4k-Auflösung, allerdings nur mit 30 FPS:

Eine native 4k-Auflösung mit 60 FPS wird bisher also nur in sehr wenigen Spielen erreicht. Dafür gibt es aber viele weitere Spiele, die visuell trotzdem beeindrucken, aber entweder nicht ganz die 4k-Auflösung erreichen oder nicht ganz 60 FPS erreichen (z.B. Let It Die in 1440p). Vermutlich müssen Spieleentwickler erst noch genug Erfahrungen mit der neuen Leistungsoptimierung sammeln, um das Beste aus ihrem Spiel zu machen.

Quelle: Eurogamer