PS4-Spieler melden Bug nach dem letzten System-Update

Marcel-André Wuttig 1

Anfang der Woche hat Sony ein neues Update für die PlayStation 4 eingespielt. Der Patch 4.72 sollte vor allem die Performance des Systems verbessern. Es scheint sich aber ein Bug eingeschlichen zu haben, wie einige Spieler auf Reddit berichten.

PlayStation Now: PS4 Spiele im Streamingdienst.

Es wäre nicht das erste Mal, dass es nach einem neuen System-Update für die PS4 einige Bugs gibt. So legte erst Anfang Juni ein Patch bei einigen Spielern die Konsole lahm. Auch bei dem aktuellen Update scheint nicht alles rund zu laufen. Auf Reddit melden sich User zu Wort, die plötzlich beim Online-Spielen als offline angezeigt werden.

Das sind die Gratis-Games für PlayStation Plus im Juli

Sie haben dann keine Möglichkeit mehr, ihren Status wieder zu ändern. Sie bleiben nicht nur offline, sondern können weder Online-Spielen beitreten noch Einladungen verschicken.

Hier kannst du eine PlayStation 4 bestellen *

Einige User melden auch, dass ihre PS4 glaubt, dass sie auf mehreren Geräten gleichzeitig eingeloggt wären. Um das Problem zu lösen, gibt es wohl zwei Möglichkeiten:

Der User Lightmgl schreibt, dass er sich in den Einstellungen aus dem PlayStation Network aus- und wieder eingeloggt hat. Danach hat er seinen Controller aus- und wieder eingeloggt und das Problem war behoben. Der User Peaznsteaz musste seine Konsole dagegen im Safe-Mode starten. Dafür musst du erst die Konsole ausschalten und dann wieder einschalten, indem du den Power-Knopf an der Konsole so lange gedrückt hältst, bis du ein zweites Piepen hörst. Die Konsole bittet dich nun, einen Controller mit dem USB-Kabel anzuschließen und die Datenbank wiederherzustellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung