Neben der PS4 Pro und der PlayStation 4 Slim hat Sony auf dem gestrigen PlayStation Meeting auch eine neue Version des DualShock 4 und der PlayStation Camera vorgestellt. Zusätzlich soll ein Vertikal-Ständer und ein neues Kabel-loses Headset auf den Markt kommen.

 

PlayStation 4 Pro

Facts 
Introducing the PS4 Pro - Werbevideo

Sony hat ein paar neue Peripherie-Geräte für die PlayStation 4 angekündigt. Die zusätzliche Hardware ist auch kompatibel mit den beiden neu vorgestellten Konsolen PS4 Slim und PS4 Pro. Um welche Zusätze es sich genau handelt und wie viel die vier neuen Geräte kosten sollen, habe ich Dir im Folgenden zusammengefasst:

Alles was Du über die PS4 Pro wissen musst

Der neue DualShock 4

DUALSHOCK4_2_01_1473280908_ohne_Rand

Eine der wichtigsten Hardware-Ankündigungen neben den neuen Konsolen dürfte der neue DualShock 4 sein, der gleich mit ein paar Neuerungen gegenüber dem Vorgänger-Modell auftrumpft. Sein neues Design sorgt dafür, dass Du das Licht der Lightbar am oberen Rand des Touchpads sehen kannst. Das soll im Spiel dann „visuelle Informationen“ verfügbar machen. Zum Beispiel könnte das Licht die Lebens-Anzeige einer Spielfigur visualisieren oder besser sichtbar machen, welchen Charakter Du derzeit steuerst.

Der neue Controller wird USB und Bluetooth unterstützen und für 59 Euro auf den Markt kommen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Collector's Editions: Die teuersten PS4-Spiele aller Zeiten

Die neue PlayStation Kamera

PSCamera_2_01_1473281166_ohne_Rand

Als nächstes wäre da die neue PlayStation Kamera, deren neue Features doch sehr überschaubar sind: Es gibt keine. Das einzig Andere an der Kamera: Ihr neuer Look. Und über den muss bekanntlich jeder sein eigenes Urteil fällen. Wenn Du zu denen gehörst, die für einen besseren Look gerne mal mehr über den Tresen wandern lassen, kostet Dich das schmucke Ding 59 Euro – also 10 Euro mehr als das Vorgängermodell.

Der vertikale Ständer für die PS4 Pro und Slim

PS4Stand_2_02_1473281234_tif_jpgcopy_ohne_Rand

Ein weiteres Peripherie-Objekt, das mit eher überschaubare Funktionen daherkommt, aber dennoch ganz praktisch ist, ist der Vertikal-Ständer. Der ist für die PlayStation 4 Slim und die PlayStation 4 Pro verfügbar und wird für 19 Euro auf den Markt kommen. Besonders daran soll sein, dass Du sowohl einen Aufsatz für die PS4 Slim als auch für die Pro mitgeliefert bekommst. Bei genauerem Betrachten stellt sich dabei jedoch die Frage nach dem Sinn: Hast Du nur eine der beiden Konsolen, ist einer der beiden Aufsätze nutzlos, hast Du sowohl Slim als auch Pro, musst Du Dir trotzdem zwei Ständer-Pakete holen und hast dadurch sogar zwei Aufsätze übrig. Leider nicht ganz durchdacht von Sony.

Das Premium Wireless Headset

HeadsetPlatinum_Beautyshot_0090_87947_1473281303_tif_jpgcopy_ohne_Rand

Zum Schluss gibt es noch eine weitere interessante neue Hardware: Sony wird ein Platinum Wireless Headset veröffentlichten. Die verbesserten Headphones bieten Dir bei ausgewählten PS4-Spielen und Filmen einen 7.1 Surround-Sound. Der soll dafür sorgen, dass Du im Spiel Geräusche aus wirklich allen Richtungen hören kannst.

Neben dem Sound, der auf Deine Ohren geht, ist natürlich auch der Sound wichtig, der bei Deinen Mitspielern ankommt. Dafür hat Sony dem Headset ein Umgebungsgeräusch-unterdrückendes Mikrofon verpasst. Außerdem wird es mit PlayStation VR kompatibel sein und ein 3,5 Meter langes Kabel haben. Preislich liegt das Headset bei 179 Euro.

Hier kannst Du die PS4 Pro bestellen

Die PlayStation 4 Pro wird am 10. November auf den Markt kommen und 399 Euro kosten. Die PS4 Slim erscheint schon am 15. September für 299 Euro.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.