1 von 10

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der DualShock 4-Controller kaum von seinen Vorgängern. Dreieck-, Kreis-, Kreuz- und Viereck-Knöpfe, Schultertasten, ein Steuerkreuz und zwei Analogsticks sind alle am selben Platz. Und doch gibt es versteckte Features, die den Controller und damit auch das Spielerlebnis auf der Sony-Konsole zu einem ganz besonderen machen.

Das ist der PS4-Controller, den wir uns schon immer gewünscht haben

Die Rede ist vom Touchpad, dem integrierten Lautsprecher und den beiden Leuchtflächen. Während sie in den meisten Spielen gar nicht oder nur sporadisch und unauffällig genutzt werden, lassen ihnen manche Titel eine ganz besondere Rolle zukommen. Ob als zusätzlicher Gruselfaktor, als Warnung, ist ein Gegner in der Nähe oder schlicht als zusätzlicher Kommunikations-Kanal: Der PlayStation 4-Controller macht Spiele, die ihn richtig einsetzen, noch besser.

Welche Spiele haben dich in der Nutzung des PS4-Controllers besonders überrascht? Hast du dich bei einem Titel vielleicht sogar schon mal erschreckt, weil eine Stimme aus dem Controller heraus erklang?