Capcom äußerte sich auf der offiziellen Facebook-Seite vom Free2Play-Titel Deep Down zu den Dungeons, die euch dort erwarten werden. Aufgrund des automatischen Dungeon-Generators wird es „unendliche Variationen“ an Höhlen und Verliesen geben, durch die ihr euch schlagen könnt.

 

PlayStation 4

Facts 

In Deep Down wird Capcom Gebrauch eines automatischen Dungeon-Generators machen, sodass sich jedes Dungeon von einem anderen unterscheiden wird. So wird es Schätze, Fallen, Leitern und so weiter immer an anderen Punkten geben. Die Elemente werden immer wieder neu angeordnet, sodass ihr jedes Mal ein anderes Spielerlebnis erfahrt. Auch die Höhe der Dungeons soll variieren.

Die Elemente sollen zufällig, aber dennoch passend angeordnet werden. So werdet ihr in Sackgassen häufig Schätze finden, Fallen sollen oft mit Gegnern kombiniert werden und auf der anderen Seite der Warp-Punkte warten entweder Monster oder Schätze auf euch.

Capcom ist übrigens der Meinung, dass das Beste an einem RPG die Dungeons seien und der Konzern hofft, dass diese euch in Deep Down gefallen werden.

Deep Down wird 2014 für Playstation 4 erscheinen und ein Free2Play-Titel werden.

Quelle: Gematsu

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.