Dieser Konsolen-Mix aus PS4 und Xbox One ist der heiße Scheiß in China!

Christopher Bahner 3

Das ist auch eine Art den Konsolenkrieg zu beenden. Während wir in unseren Sphären noch darüber streiten, welche denn nun die bessere Konsole sei, zerlegen findige chinesische Entwickler einfach PlayStation 4 und Xbox One und schrauben sich ihre eigene Konsole zusammen.

hybrid-konsole-ps4-xbox-one-banner

PlayBox oder XStation?

Kaum werden Konsolen in China als legal anerkannt, werden auch schon erste Imitate angekündigt, die angeblich das beste aus PS4 und Xbox One vereinen. Mit der OUYA… ähh OUYE wird derzeit auf einer chinesischen Crowdfunding-Seite eine Konsole beworben, die verblüffende Ähnlichkeit zu den Current-Gen-Konsolen aufweist. Mit einem PS4-Gehäuse aus feinstem Plastik, auf dem der Kühlergrill der Xbox One draufgeschraubt wurde sowie einem Controller mit coolen Extraknöpfen will man der Konkurrenz von Sony und Microsoft das Fürchten lehren. Und das zum Preis von umgerechnet schlapp 70 US-Dollar! Wer kann da noch nein sagen?

Jetzt mal im Ernst: Aus China kommen ja schon seit Jahren die kuriosesten Plagiate bekannter Markenprodukte. Genau in diese Kerbe schlägt auch die OUYE. Es handelt sich dabei um eine Android Micro-Konsole, welche zwar ein bisschen mehr Power unter der Haube hat als die OUYA, dessen Technik aber schon veraltet ist. Laut eigenen Angaben bastelten die Entwickler hinter dem Projekt sechs Monate lang an dem „einzigartigen“ Design.

Die Kickstarter-Kampagne startet später diese Woche mit einem Ziel von 15.000 US-Dollar. Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass die OUYE natürlich keine PS4- oder Xbox One-Spiele abspielen kann, sondern ihre eigenen Spiele mitbringt, welche den Screenshots zufolge wohl vor allem aus Poker-Simulationen und 2D-Spiele bestehen werden.

Quelle: kotaku.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung