Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe und der Geschenke, sondern auch das Fest der Sparfüchse. Blöd nur, wenn sich dadurch die gekaufte PlayStation 4 als FakeStation herausstellt.

 

PlayStation 4

Facts 
PlayStation 4: Bald wird es bunt!
 

PlayStation 4

Facts 

In den USA ist die PlayStation 4 ein wahrer Renner. Auch wenn die Xbox One auf dem größten Videospielmarkt der Welt immer mehr aufholt, greifen viele Amerikaner natürlich auch noch zu Sonys aktueller Konsole. Insbesondere zum Weihnachtsgeschäft wollen die Käufer aber auch kräftig sparen und greifen ganz gerne zu gebrauchten Konsolen oder sogenannter B-Ware. Wenn die Händler dann noch ihren Job nicht richtig machen, ist das Kindergeschrei groß. Das passierte jetzt auch einem amerikanischen Haushalt, in dem sich die so sehr gewünschte PlayStation 4 als wahres Kaminfutter herausstellte.

Diese PlayStation 4 ist garantiert Holzfrei

Diese PlayStation 4 ist biologisch abbaubar!

Scott Lundy ist 9 Jahre alt und lebt in Massachusetts. Zu Weihnachten hat sich das Kind vom Weihnachtsmann eine Spielekonsole gewünscht. Wahrscheinlich wäre es egal gewesen, ob es sich dabei um eine PlayStation 4, eine Xbox One oder eine Wii U gehandelt hätte. Einzige Bedingung war sicherlich, dass sie funktioniert. Entsprechend groß waren die Augen, als Scott tatsächlich eine PS4 unter dem Tannenbaum fand. Das Geschrei war groß und natürlich sollte sie sofort ausgepackt und angeschlossen werden. Das Problem war nur, dass die mit so großen Augen ausgepackte Konsole lediglich ein Holzklotz war.

PlayStation 4 Holz 2
PlayStation 4 Holz

Ein Kunde der amerikanischen Target-Kette hatte die „PlayStation 4“ offenbar verkauft und statt des Geräts einfach einen Holzklotz in Form der Konsole hineingelegt. Immerhin hat er sich aber die Mühe gemacht das Stück Holz zu bearbeiten und mit einem Edding sogar die Schrauben aufzumalen, samt eines Penis inklusive Hoden. Auch eine Signatur fand sich auf der Holzkonsole: „From cock and balls with love“ – „In Liebe von Schwanz und Eiern“. Vater und Stiefmutter Brian und Kristin Lundy teilten die Geschichte auf Facebook und berichteten, dass sich ihr Sohn im Anschluss ganz ohne seine PlayStation 4 in sein Zimmer zurückgezogen und geweint hat. Er will jetzt alleine sein und hat seinen Glauben an den Weihnachtsmann verloren.

Ein gutes Ende hat die Geschichte dann aber dennoch. Die entsprechende Target-Filiale hat die FakeStation zurückgenommen und gegen ein echtes Modell im Black Ops-Design, samt 100 Dollar-Gutschein und der Uncharted Collection. Leider wird der kleine Scott aber wohl nie mehr an den Weihnachtsmann glauben.