Für das kommende Firmware-Update der Playstation 4 hat Sony Remote Play für PC und Mac angekündigt. Damit können wir auch von unserem Computer aus die Sony-Konsole ansteuern. Morgen ist es endlich so weit.

 

PlayStation 4

Facts 
Playstation 4 Systemsoftware 3.50 - Überblick über alle Features

Wer von seinem PC aus die PS4 ansteuern will, um zu zocken, kann dies ab morgen tun. Dann erscheint das neue Firmware-Update auf Version 3.5 mit einer erweiterten Remote Play-Funktion. Unterstützt werden Windows 8.1 und Windows 10 sowie OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan). In Abhängigkeit von der Internetverbindung können wir eine Auflösung bis 720p erreichen und eine Bildfrequenz von 60 Bilder pro Sekunden. Um Remote Play zu nutzen, können wir einen Dualshock 4-Controller über den USB-Anschluss verbinden.

Dazu kommt eine neue Menü-Option für den Online-Status. Ab sofort können wir als offline angezeigt werden, wenn wir nicht gestört werden wollen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn Freunde online kommen. Das kann über das Profil des jeweiligen Freundes individuell eingestellt werden. In den Mitteilungseinstellungen lässt sich das aber auch global für alle Freunde ändern. Dazu kommt eine Funktion, dass wir selbst Gaming-Events mit Freunden planen können, um uns etwa zum gemeinsamen Zocken zu verabreden. Als neuer Streaming-Partner kommt Dailymotion dazu.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Martin Eiser
Martin Eiser, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?