Gerücht: Weitere Sony Pressekonferenz-Liste für E3 aufgetaucht

Marvin Fuhrmann 3

Nachdem bereits eine vermeintliche Sonys PK-Liste für die E3 im Internet kursierte, tauchte jetzt eine weitere auf. Nun stellt sich die Frage, welche die echte ist oder ob beide falsch sind.

Update vom 4. Juni 2018:

Auf Reddit veröffentlichte ein User ein Foto, das angeblich den Ablaufplan der Sony Pressekonferenz auf der diesjährigen E3 zeigt. Ähnlich wie bei der anderen Liste stehen Sony PlayStation und ein E3 2018-Logo auf dem Papier, was aber nichts heißen muss. Worin die beiden Listen sich unterscheiden, sind die präsentierten Spiele und ihre Reihenfolge.

Während zwar viele Punkte zwischen den Listen übereinstimmen, fehlen auf der neuen einige Titel, die die Echtheit der anderen Liste in Frage stellen lassen. Es ist nämlich höchst unwahrscheinlich oder es wäre extrem überraschend, wenn ein neues SOCOM und Ghosts of Tsuhima vorgestellt werden würden. The Last of Us 2 und Death Stranding klingen dagegen sehr wahrscheinlich.

Viele abwärtskompatible Klassiker der anderen Liste könnten hier unter den Punkt „Play PS2 and PS3 Games on PS4“ fallen. Ob es sich hierbei nur um eine Wunschliste oder ein echtes Dokument handelt, wird sich spätestens am 12. Juni um 3 Uhr (deutscher Zeit) zeigen, wenn die Sony Pressekonferenz stattfindet. Wenn das wirklich stimmt, könnte ein lange währender Traum endlich wahr werden.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Collector's Editions: Die teuersten PS4-Spiele aller Zeiten.

Ursprüngliche Meldung vom 3. Juni, 9 Uhr 15:

Wenn sich die metaphorischen Vorhänge einer jeden E3-Pressekonferenz erheben, halten die Spieler den Atem an. Welche Games werden die nächsten Monate und Jahre bestimmen? Was haben die Publisher in punkto Überraschungen parat? Wenn man einem aktuellen Leak Glauben schenkt, dürfte es bei Sony einige davon geben. Und wenn die Liste stimmt, sind es auch irgendwie keine Überraschungen mehr.

Düster und gemein: Diese Fan-Werbung zur PS4!

PS4-Werbung "Survival".

Auf 4chan (via Gamerant) wurde ein Bild eines Dokuments veröffentlicht, das den Ablauf der Sony-Pressekonferenz zeigen soll. Neben den bereits bestätigten oder offensichtlichen Kandidaten wie The Last of Us 2, Ghosts of Tsushima oder Death Stranding gibt es aber auch bislang nicht angekündigte Projekte. Zunächst fällt Bloodborne 2 ins Auge. Die Fans warten schon lang auf eine Fortsetzung. Danach wird es wohl noch BioShock Resurgence zu sehen geben, was sich auf VR-Spieler konzentrieren soll. Ein vollwertiges Spiel wird, wenn die Infos stimmen, nicht dahinter stecken.

Für zweifelnde Blicke sorgt der letzte Eintrag in der Liste SOCOM: Coalition. Der Taktik-Shooter von Sony wurde zuletzt 2011 mit einem Ableger bedacht. Seither ist es ruhig um die Reihe geworden. Auch ein PS4-Trailer für PUBG lässt Zweifel an der Echtheit des Dokuments zu. Immerhin kann jeder eine Wunschliste erstellen und sie dann ins Netz stellen. Nimm diesen „Leak“ also noch nicht bierernst. Erst am 11. Juni 2018 werden wir sehen, ob dieses Bild wirklich echt ist und die Spiele offiziell angekündigt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link