Ein Mann in Goldsboro (North Carolina) wollte sich unbedingt eine PlayStation 4 und einen dazu passenden Fernseher besorgen. Statt an der Konsole zu spielen, sitzt er nun allerdings im Gefängnis.

 

PlayStation 4

Facts 
PlayStation Now: PS4 Spiele im Streamingdienst

Wie WNCN.com berichtet, wurde ein Mann in Goldsboro am vergangenen Samstag verhaftet. Er wollte einfach in einen Laden gehen, um sich erst eine PlayStation 4 und später am Tag noch einen passenden 32-Zoll-Fernseher für seine neue Konsole zu kaufen.

Es gibt nur einen Weg eine weiße PlayStation 4 Pro zu bekommen

So weit, so gut. Statt legal zu bezahlen, griff er dabei jedoch gefälschtes Geld zurück. Der 33-Jährige benutzte dabei ausschließlich 20-Dollar-Scheine, um seine neuen Geräte in einem Trade-It-Laden in Goldsboro zu bezahlen. Der Vorfall ereignete sich bereits im Januar, nach längeren Ermittlungen sitzt er die Strafe nun aus. Seine erste Gerichtsverhandlung war am vergangenen Dienstag.

Sandro Kreitlow
Sandro Kreitlow, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?