PlayStation 4: Alles, was Du über die Systemsoftware 4.00 wissen musst

Lisa Fleischer 1

Das nächste große Update für die PlayStation 4 steht an. Mit der Systemsoftware 4.00, die vor kurzem schon von einigen wenigen getestet werden durfte, kommt nicht nur der auf dem PlayStation Meeting angekündigte HDR-Support. Auch das Start- und Schnellmenü der Sony-Konsole wurde grundlegend überarbeitet.

PS4 Systemsoftware-Update 4.00 – Alles, was Du wissen musst.

Heute Nacht solltest Du Deine PlayStation 4 besser eingeschaltet lassen. Denn wie Sony bekannt gab, erscheint heute im Laufe des Tages das Systemsoftware-Update 4.00. Das unter dem Codenamen Shingen bekannte Update war über den Sommer von einigen Spielern bereits getestet worden und bringt wie vermutet auch die auf dem PlayStation-Meeting angekündigte HDR-Untersützung mit sich. Welche Neuerungen Dich außerdem mit dem umfangreichen Systemsoftware-Update erwarten, habe ich Dir in der folgenden Übersicht zusammengefasst:

  • Die neue Benutzeroberfläche bietet neben überarbeiteten Systemsymbolen, Pop-Up-Mitteilungen und Drop-Down-Menüs auch einige neue Hintergrund-Designs.
  • Drückst Du im Spiel auf die PS-Taste, öffnet sich ein Schnellmenü, das nur einen Teil des Bildschirms bedeckt. Dabei läuft das Spiel im Hintergrund weiter. Das Menü passt sich an Deine aktuellen Bedürfnisse an, außerdem kannst Du darüber im Spiel Musik anmachen, ohne dafür die dazugehörige App öffnen zu müssen.
  • Eine Datenübertragung von Deiner PS4 auf eine andere Sony-Konsole dieser Generation ist via LAN-Verbindung möglich.
  • Auf dem Home-Bildschirm und in der Bibliothek kannst Du Ordner für beliebig viele Spiele und Apps anlegen, sortieren und entfernen.
  • Die Bibliothek der PS4 verfügt über eine eigene Suchfunktion, Spiele darin können nach Kaufdatum und Installationsstatus sortiert werden.
  • Die Kacheln, in denen die Neuigkeiten Deiner Freunde zu lesen sind, sind größer. Du kannst alle Meldungen mit „Gefällt mir“ markieren, sie kommentieren oder teilen.
  • Auf dem neuen Info-Bildschirm zu Spielen siehst Du Deine eigene Statistik und bekommst einen Überblick über den Fortschritt Deiner Freunde, Medien zum Spiel oder ähnliche Store-Inhalte.
  • Dein eigenes Profil und das Deiner Freunde zeigt Informationen zu gespielten Spielen, Trophäen und Communitys an. Das eigene Cover-Bild kann von Dir angepasst werden.
  • In Communitys sind ab sofort bis zu 100.000 Mitgliedern erlaubt. Außerdem gibt es jetzt eine spezifische Community-Pinnwand, auf der Du auf Kommentare antworten oder eigene Screenshots teilen kannst.
  • Die zweistufige Verifizierung macht Deinen PlayStation-Network-Account sicherer.
  • Die verfügbare Wiedergabezeit für Twitter-Videos wurde auf 140 Sekunden erhöht.
  • Im PlayStation-Plus-Hub gibt es eine Prozent-Anzeige, die den verbrauchten Online-Speicher anzeigt.
  • In der Nachrichten-App sind Deine Trophäen für Freunde auch dann sichtbar, wenn Du offline bist. Seltene Trophäen haben ein neue Symbol.

Wie gefällt Dir das Update 4.00? Welche Features fehlen Dir noch?

Bestelle die neue Sony-Konsole PS4 Pro *

Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: Das sind die 16 bestbewerteten Spiele für die Konsole.

So sieht das Interface der PlayStation 4 mit der Systemsoftware 4.00 aus:

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung