PlayStation 4: Herzlos-Diebe klauen Konsole aus Krebsstation für Kinder

Marco Schabel

Im neuseeländischen Wellington-Krankenhaus kam es am vergangenen Wochenende zu einer herzlosen Aktion: Diebe klauten eine PlayStation 4 aus der Krebsstation für Kinder.

Playstation 4 - Trailer - The King.

Videospiele begeistern seit vielen Jahren die Massen, die damit nicht nur in andere Rollen und Welten eintauchen, sondern sich auch nach einem harten Arbeitstag entspannen können. Längst gilt zudem als erwiesen, dass Videospiele auch einen Einfluss auf das Wohlbefinden der Menschen haben und die Intelligenz steigern und Aggressionen abbauen können. Viel wichtiger ist aber, dass Spiele gegen Krankheiten wie Alzheimer und Krebs helfen können. Dies geschieht entweder, weil das Hirn durch besonders anspruchsvolle Games stimuliert wird, oder die Patienten durch die Spiele auch die Kraft gewinnen, im echten Leben gegen ihre Krankheit zu kämpfen. Aus diesem Grund werden in vielen Krankenhäusern dieser Welt, insbesondere auf den Kinderstationen, Konsolen zur Verfügung gestellt, die oft von entsprechenden Organisationen oder den Herstellern gespendet werden. Eine davon wurde jetzt allerdings gestohlen.

Der Tatort ist, wie das neuseeländische Magazin The Dominion Post berichtet, die Krebsstation für Kinder im Wellington Hospital in der Hauptstadt Neuseelands. Dort verschwand bereits am vergangenen Wochenende eine eigentlich gesicherte PlayStation 4, mit der sich die schwer kranken Kinder die Zeit vertreiben konnten, wie das Personal bestätigte. Die Konsole, die eine Spende war, wurde unter anderem vom neunjährigen Angus Little genutzt, der an einem inoperablen Hirntumor leidet und während seinen Chemotherapie-Sitzungen gerne Minecraft spielte. „Ich bin wütend und ganz schön genervt, weil die PlayStation 4 für mich und die anderen Kinder eine gute Ablenkung war“, so Little. „Sie haben auch das Spiel mitgenommen, also ist kein Anwesen, das ich mir gebaut habe, verschwunden.“ Wie die Mutter von Little weiterführt, scheint es nicht das erste Mal zu sein, dass ene Konsole aus der Krebsstation verschwand, obwohl die Hardware an einen Tisch geschraubt wurde.

Hier kannst Du Dir eine PlayStation 4 kaufen *

Spenden an das Krankenhaus können über den Wellington Hospitals Fund abgegeben werden. Während sich noch die Frage stellt, wer so herzlos sein könnte, zum Teil im Sterben liegenden Kindern die Freude zu stehlen, sammeln auch Angus Little und seine Mutter über Facebook Spenden, um die PlayStation 4 und das Spiel zu ersetzen. Bislang scheint das Unterfangen gut zu funktionieren. Anfragen für Spenden kamen dabei offenbar nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern der ganzen Welt. Derzeit prüft die Mutter von Angus Little, ob Spenden aus anderen Ländern ebenfalls angenommen werden können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung