Ein Software-Entwickler will eine Sicherheitslücke in der PlayStation 4 gefunden und erfolgreich genutzt haben. Ein sogenannter Kernel Exploit ermöglichte jetzt den Jailbreak der populären Spielekonsole – doch Raubkopierer sollten sich noch nicht die Hände reiben.

 

PlayStation 4

Facts 

Update vom 26. Januar 2018 11.30 Uhr

Inzwischen ist der befürchtete Jailbreak tatsächlich gelungen, wodurch Raubkopierern potentiell Tür und Tor offen stehen. Das berichtete unter anderem die Computer Bild. Bereits Anfang der Woche war es durch einen Exploit einer älteren PS4-Version möglich, auch PlayStation 2-Spiele zu lesen.

Für reguläre Konsumenten ist der Jailbreak ohne Frage keine Empfehlung, allein schon aus dem Grund, da die Garantie der Konsole dadurch unwiderruflich erlischt und obendrein gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Spannend ist jetzt die Frage, ob es Sony gelingt, die Sicherheitslücken, die den Jailbreak möglich gemacht haben, mit einem zukünftigen Update wieder zu schließen.

Original-Artikel vom 29. Dezember 2017 12:36 Uhr

Gut vier Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung ist die PlayStation 4 möglicherweise geknackt. Vor gut zwei Monaten wurde die Konsole bereits erfolgreich gehackt, doch diesmal ist es weitaus schlimmer.

Ein Twitter-Nutzer mit dem Pseudonym Specter hat laut Der Standard pünktlich zum Weihnachtsfest einen sogenannten Kernel Exploit für Sonys Konsole auf der Webseite Github veröffentlicht. Mithilfe dieses Exploits soll es PS4-Besitzern möglich sein, eigenen Code auf der Konsole auszuführen und unerwünschte Anwendungen zu starten.

Sehenswert: Das Video zum PS4-Geburtstag

PlayStation 4 – Geburtstag

Damit könnte der Grundstein zum sogenannten Jailbreak gelegt sein – der vollständigen Entsperrung der Konsole und Umgehung des Kopierschutzes, wodurch also auch Raubkopien möglich gemacht werden könnten. Die Neuigkeit kommt allerdings mit einer Einschränkung: Der aktuelle Kernel Exploit funktioniert nämlich offenbar nur bis zur Version 4.05 der PS4-Firmware, die genutzte Sicherheitslücke soll wohl schon vor über einem Jahr geschlossen worden sein – im November 2016.

Unsere Bildergalerie gibt dir Tipps zu Nutzung der PS4

Es ist auch nicht das erste Mal, dass versierte Code-Jongleure eine Sicherheitslücke im System gefunden und genutzt haben wollen. Schon vor gut zwei Jahren hatte es eine ganz ähnliche Meldung gegeben. Ob der aktuelle Fall tatsächlich zu einem Jailbreak der PlayStation 4 führen wird, bleibt also abzuwarten.