PlayStation: Dank Eye-Tracking Games per Blick und Blinzeln steuern

Amélie Middelberg 3

Hat Sony neben dem neu angekündigten Virtual Reality-Headset Project Morpheus noch eine weitere Technik-Innovation in der Hinterhand? Auf der Game Developers Conference stellte das Unternehmen jedenfalls eine neue Option für die Steuerung von Spielen via Eye-Tracking vor. Dabei verfolgt eine speziell entwickelte PlayStation 4-Kamera die Augen des Spielers und setzt diese Bewegungen direkt ins Spiel um.

Journalisten von The Verge konnten das PlayStation-Tracking vor Ort live austesten. Wie das dann aussieht, erfahrt ihr hier im Video:

Controlling a PlayStation with your eyes: 'Infamous: Second Son'.
Hinter dem Setup steckt übrigens das gleiche Sony-Team wie hinter dem neuen VR-Headset, dem PlayStation Move und der PlayStation-Kamera an sich. Die Software wird von der Firma Sensomotoric Instruments
beigesteuert. Die Steuerung per Blick ist laut The Verge sogar präziser als die entsprechende Eingabe via rechtem Dialostick. Eventuell werden die nötigen Komponenten in Zukunft ins Morpheus-Headset oder andere Peripherie integriert, hieß es von Sony.

Eye-Tracking PlayStation

Quelle: The Verge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung