PS4: Gebrauchtspiele dürfen weiterverkauft werden, so Sony

Jonas Wekenborg

Für einige wird diese Nachricht nun wenig Gehalt haben, andere werden heute im Laufe des Tages aber wahrscheinlich schon über die ein oder andere Meldung gestoßen sein, nach der Sony mit den geänderten Nutzungsbedingungen den Verkauf von Gebrauchtspielen reglementieren wollten. Wir wissen mehr dazu.

PS4: Gebrauchtspiele dürfen weiterverkauft werden, so Sony

Es ist eine heiße Phase für Sony. Der Release der PlayStation 4“ href=“https://www.giga.de/konsolen/playstation-4/“ target=“_blank“>PlayStation 4 steht kurz bevor und dann passiert auch noch ein vermeintliches Unglück: Nach der Änderung der Nutzungsbestimmungen kocht plötzlich die Wut in den Spielern und Fans der Next Gen-Konsole hoch.

Angeblich sollten Gebrauchtspiele nur noch weiterverkauft werden können, wenn Sony dies ausdrücklich erlaube.

PS4-Gebrauchtspiele verkaufen nur mit Genehmigung von Sony?

Entwarnung: Natürlich ist das so, aber Sony-Präsident Shuhei Yoshida beschwichtigt, man gestatte ausdrücklich den Weiterverkauf von gebrauchten Videospielen für die PS4.

shuhei yoshida_twitter

Der originale Wortlaut der Änderung besagte:

Sie dürfen weder Disc-basierte Software noch Software-Downloads weiterverkaufen, insofern dies nicht ausdrücklich von uns autorisiert wurde. Ist der Herausgeber ein Drittanbieter, so wird zusätzlich von diesem Drittanbieter eine Erlaubnis benötigt.

Die Klauseln, die bei Usern die Befürchtung eines anstehenden DRMs geweckt hatten, stehen im übrigen auch in den Nutzungsbedingungen der PlayStation 3, die ihr ja schließlich auch alle habt und wie gehabt nutzen könnt.

Quelle: Twitter

Das Fazit: Ihr dürft nach wie vor PS4-Spiele weiterverkaufen, tauschen und verleihen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung