PlayStation 4: Sony verkauft mehr als 63 Millionen Konsolen

Tim Kschonsak 1

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat bekannt gegeben, dass die PlayStation 4 bisher mehr als 63 Millionen mal verkauft wurde. Darunter fanden 3,3 Millionen Exemplare im letzten Quartal einen Käufer.

Playstation 4: This is for the Players.

63,3 Millionen PS4-Konsolen wurden an Händler aus aller Welt verschickt. Am 11. Juni gab das Unternehmen im Rahmen der E3 bekannt, dass 60,4 Millionen PS4-Exemplare an Konsumenten verkauft wurden, darunter 3,3 Millionen Plattformen im letzten Quartal, welches am 30. Juni endete.

PS4 Firmware 5.0: Das große Update steht vor der Tür*

Wie vgchartz berichtet, stiegen Sonys Einnahmen im Gaming-Bereich um 5,4 % auf 348,1 Milliarden Yen, was ungefähr 2,65 Milliarden Euro sind. Grund für die hohen Verkaufszahlen sind vor allem die vielen guten westlichen Exklusiv-Spiele für die PlayStation wie zum Beispiel Horizon: Zero Dawn und die Uncharted-Reihe. Zum Vergleich: Die Xbox One verkaufte sich laut Business Insider „nur“ 26 Millionen mal. Der Mangel an relevanten Xbox-Exclusives ist einer der Hauptgründe für die schwächeren Verkaufszahlen.

Aber auch die vielzähligen PS4-Titel aus Japan, darunter The Last Guardian, Nier: Automata und natürlich Persona 5, haben maßgeblich zu dem Erfolg der Sony-Konsole beigetragen. Und das sind noch lange nicht alle Sony-exklusiven Titel aus Fernost, dürfen sich Japan-Fans doch auch noch über Shenmue 3, Yakuza 6 und Kingdom Hearts 3 freuen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das sind die kostenlosen Games für August

Dass japanische Spiele wieder solch einen Aufschwung erleben, liegt vor allem daran, dass die dortige Branche nicht länger versucht, den Westen nachzuahmen, sondern sich wieder auf ihre Wurzeln beruft. Bei den aufgezählten Spielen stimmt nicht nur die Quantität, sondern vor allem Qualität und Diversität. Und so legen sich auch immer mehr PC-Spieler eine PS4 als Zweitkonsole zu, um hochkarätige Spiele nicht zu verpassen, berichtet GamesRadar.

Auch die PS4-Erweiterung PlayStation 4 Pro fand laut Sony’s Kenichiro Yoshida erwartet großen Anklang und könnte sogar die vorkalkulierten Verkaufszahlen übertreffen, heißt es in einem Artikel von DualSchockers.

Zockst du lieber auf der PS4 oder auf der Xbox One?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung