Durch einen Eintrag bei der FCC (Federal Communications Commission) wurde die Arbeit an einer überarbeiteten Version des PS4-Controllers bestätigt. Das Modell trägt die die Nummer CUH-ZCT2U und macht damit nicht nur technisch einen Sprung nach vorne.

E3 2016: Alle Ankündigungen der PlayStation-Konferenz.

Neben der PS4 Neo scheint noch mehr auf den Arbeitstischen der Playstation Ingenieure zu liegen. Wie ein Eintrag bei der FCC (Federal Communications Commision) beweisen soll, wird an einem neuen Modell des PS4-Controllers gearbeitet. Dieser trägt die Bezeichnung CUH-ZCT2U und bringt auf den ersten Blick nur eine Änderung mit sich.

Sonys bestes Exklusivspiel? Horizon Zero Dawn vorbestellen!

Denn auf dem Datenblatt gleichen sich die Zahlen zunächst mit denen des normalen PS4-Controllers. Lediglich die Bluetooth-Antenne unterscheidet sich und sollte mit dem neuen Modell verbessert werden. Aber der große Unterschied liegt nicht in den Zahlen der Bauteile, sondern in der Modellbezeichnung selbst.

Denn normalerweise tragen die PS4-Controller die Bezeichnung ZTC1. Selbst ausgefallenere Modelle, andere Farbvariationen oder Controller von Special-Editionen tragen diesen Code. Das neue Modell schafft aber den Sprung auf ZTC2. Damit sollte also die erste große Revision des Conrollers seit dem Release der PS4 stattfinden.

Die PS Neo soll keine Exklusivtitel bekommen

Ob der Controller in Zusammenhang mit der PS Neo erscheint, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Schließlich handelt es sich bei der Quelle des neuen PS4-Controllers nur um ein Datenblatt der FCC.

Quelle: Dualshockers