Sony: Neuer Move-Motion-Controller mit Touchpad patentiert

Amélie Middelberg 5

Offenbar arbeitet Sony an einem neuen Modell des PlayStation Move-Controllers. Ein Patent, das bereits im Juni 2012 beantragt wurde, doch erst jetzt zum Vorschein kam, zeigt das mögliche neue Eingabegerät in einer ersten Skizze.

Sony: Neuer Move-Motion-Controller mit Touchpad patentiert

Viel hat sich am Design im Vergleich zur ersten Version des Controllers nicht geändert. Was jedoch am deutlichsten ins Auge sticht, ist ein scheinbares Touchpad knapp unterhalb der vier Sony-typischen Form-Tasten. Konkret spricht das Patent von einem “flachen Joystick-Controller“, die Details lauten wie folgt:

“Bei einem traditionellen Joystick fällt es Nutzern schwer, dem Daumen still zu halten während der Nutzer mit ebendiesem Joystick Input durch verschiedene Bewegungen gibt. Das liegt daran, dass bei diesen Sticks der Daumen durch andere Muskeln in der Hand unterstützt wird. Dagegen kann bei der Nutzung einer Touchfläche der Daumen still gehalten werden, während er dennoch den Input des Users durch Druck auf die Oberfläche weitergibt. Der Druck des Fingers des Nutzers auf der Input-Fläche sorgt für Friktion, die erkannt wird.“

Nachdem bereits der zur PlayStation 4 gehörige neue DualShock-Controller ein Touchpad besitzt, ist es durchaus wahrscheinlich, dass es in absehbarer Zukunft einen neuen Move-Controller geben könnte, der ebenfalls dieses Feature bietet. Doch wie bereits angemerkt, ist das Patent bereits über ein Jahr alt und damit eventuell bereits überholt. Eine offizielle Ankündigung seitens Sony, die sich aus der Anmeldung ergeben hat, steht bis heute aus.

Quelle: CVG

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung