Schon vor einer Weile hat Sony verkündet, dass sich der Konzern mehr auf die PlayStation-Sparte konzentrieren möchte. Nun wurde das Thema noch einmal aufgegriffen und dabei kam heraus, dass vor allem Smartphones und TVs in Zukunft vermutlich keine Rolle mehr spielen könnten.

 

PlayStation 4

Facts 

Laut Reuters soll CEO Kaz Hirai erklärt haben, dass er keine Zukunft und kein größeres Wachstum mehr in der Smartphone-Sparte sehe. Die Konkurrenz aus anderen asiatischen Ländern sei zu groß.

Ebenso unprofitabel ist offenbar das TV-Segment und er gab an, dass er nicht ausschließen möchte, über eine Exit-Strategie bezüglich beider genannter Bereiche nachzudenken. Das Unternehmen möchte sich lieber auf Sparten konzentrieren, die mehr Profit versprechen. Darunter eben Kamera-Sensoren und PlayStation-Produkte. Wann diese Bereiche tatsächlich verkauft oder ob Partnerfirmen für diese schwierigen Segmente gefunden werden, ist noch unklar. Wir halten euch auf dem Laufenden.

PlayStation 4 The Best Place To Play Trailer

Quelle: Reuters

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Annika Schumann
Annika Schumann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?