PlayStation Vue: TV-Dienst von Sony im Überblick

Martin Maciej

Sowohl Microsoft als auch Sony setzen alles daran, die hauseigenen Konsolen nicht mehr bloß als Daddelwerkzeug sondern als vollwertige Entertainment-Station im Wohnzimmer zu etablieren. Um mit der Spielekonsole auch das TV-Programm empfangen zu können, hat Sony auf der PS3 und PlayStation 4 den Dienst „PlayStation Vue“ gestartet.

PlayStation Vue: TV-Dienst von Sony im Überblick

Das webbasierte Angebot PlayStation Vue existiert bereits seit März 2015. Dabei baut man das Angebot aktuell allerdings nur sehr langsam auf. Zum Start von PlayStation Vue war der TV-Dienst nur über PS3- und PS4-Konsolen in New York, Philadelphia und Chicago verfügbar.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Spiele für die PS4 Kamera: ein Überblick.

PlayStation Vue: Was ist das?

Im Juni wurden Los Angeles und San Francisco, heute nun auch Dallas und Miami zu den Gebieten aufgenommen, in welchen PlayStation Vue verfügbar ist. Den Zugang zu PlayStation Vue gibt es in den drei Stufen „Access, Core und Elite“. Die Kosten liegen hierbei zwischen 50 US-Dollar und 70 US-Dollar monatlich. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Die TV-Inhalte landen per Cloud-Technologie und Stream über die Konsole auf dem TV-Gerät. Zu den kompatiblen Geräten sollen zukünftig noch weitere Sony-Plattformen und Smartphones sowie Tablets anderer Hersteller hinzugefügt werden. Nach einer Anmeldung zu PlayStation Vue über die PS3 oder PS4 können die Inhalte zudem bereits jetzt auch auf ein iPad übertragen werden.

playstation-vue-2

Deutsche TV-Sender im Stream sehen *

PlayStation Vue: Angebot

PlayStation Vue bietet neben dem Zugriff auf lokale Sender auch Sender der großen US-TV-Stationen wie NBC, CBS und Fox.

Im Gegensatz zum normalen Kabel- oder Satellitenfernsehen ermöglicht PlayStation Vue nicht nur die Live-Wiedergabe des TV-Programms, sondern ein zeitversetztes Abspielen. Dabei können Inhalte auch abgerufen werden, ohne diese eigens aufnehmen zu müssen. Wiederholungen können bis zu drei Tage nach der TV-Ausstrahlung über PlayStation Vue wiedergegeben, Aufnahmen bis zu 28 Tage lang gespeichert werden.

PlayStation Vue: Verfügbarkeit eingeschränkt, Deutschland nicht in Sicht

Im Rahmen der E3 wurde PlayStation Vue um das „A la Carte-Programming“ erweitert. Ähnlich wie bei dem auch in Deutschland verfügbaren Streaming-Dienst Magine muss nicht mehr für das komplette Senderpaket bezahlt werden. Vielmehr können einzelne Sender herausgepickt werden. Allerdings ist die Auswahl der einzeln verfügbaren Sender derzeit noch eingeschränkt. Allein für Showtime, unter anderem Heimatsender von Shameless in den USA, bezahlt man etwa 15 $ im Monat.

Sony-Boss Andrew House verspricht, durch die Einführung des TV-Streaming-Dienstes PlayStation Vue weiter auf die Bedürfnisse von Gamern zuzugehen. Zusätzlich will man die PlayStation 4 mit den TV-Inhalten als Multimedia-Gerät etablieren.

Ob es der Dienst PlayStation Vue nach Deutschland oder Europa schafft, gab Sony auch fast ein Jahr nach der ersten Ankündigung immer noch nicht bekannt. Derzeit ist die Verfügbarkeit von Sonys TV-Streaming-Dienst nur auf sieben US-amerikanische Städte beschränkt, Sony sei aber an einem Ausbau des Angebots dran.

Bei uns findet ihr auch einen Überblick über die Verkaufszahlen der PlayStation 4.

Sind diese Fakten zur PlayStation wahr oder falsch?

Kennt ihr euch mit Sony und deren Konsolen aus? Wir haben hier 10 Fakten für euch, bei denen ihr erraten müsst, ob es sich um wahre oder falsche Infos handelt. Donald Trump hat eine besondere PlayStation, die Destiny-Macher stecken hinter dem Design des PS4-Controllers? Testet euch in diesem Quiz und findet heraus, wie gut ihr die PlayStation kennt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Fit bleiben heißt nicht gleich einen Marathon laufen. Und fit bleiben heißt auch nicht immer, jeden Tag ins Fitnesstudio zu rennen; am besten noch nach dem Feierabend, wenn die Lust sowie im Keller angekommen ist. Klar, das hilft – aber du kannst auch spielend leicht derart fit bleiben, dass dir nach einer Gaming-Session weder Nacken noch Rücken wehtun. Wie? Komm her und ich erzähle es dir.
    Marina Hänsel
* Werbung