Mit einem vernünftigen Gamepad lässt sich in den meisten Fällen besser spielen, als mit der Touchpad-Steuerung vieler Mobile-Games. Wie ihr euren PS4-Controller mit eurem Android-Gerät koppelt, um auch komplexere Spiele problemlos zu zocken, zeigen wir euch hier.

 

PlayStation 4

Facts 

Viele Puzzlespiele und Casual-Titel sind ideal auf die Touchsteuerung ausgelegt. Wenn ihr aber auch gerne komplexere Games oder ältere Spiele per Emulator auf eurem Smartphone oder Tablet spielen wollt, ist häufig der Controller die beste Bedienmöglichkeit. Dank Standard-Bluetooth-Protokoll könnt ihr hier auch einfach das PS4-Gamepad nutzen, und müsst nicht extra einen Controller für euer Android-Gerät kaufen.

Video: Auch per Kabel kann man einen PS4-Controller unter Android nutzen – dank USB-OTG

ALLES mit Android verbinden – USB-OTG macht es möglich

Eines Vorweg: Der PS4-Controller kann für Android-Titel genutzt werden, die einen Controller-Support anbieten. Leider unterstützen nicht alle Spiele das Gamepad. Häufig könnt ihr in den Einstellungen des Spiels jedoch die Tastenbelegung auch für den PS4-Controller anpassen. Dazu wird der PlayStation-4-Controller unter Android 9.0 „Pie“ und bei Sony Xperia-Smartphones schon seit Längerem auch nativ unterstützt. Das heißt, die Tastenbelegung ist fest im Betriebssystem integriert, sodass das  Gamepad auch für die Steuerung von Android selbst und anderen Apps ohne Controller-Support eingesetzt werden kann.

PS4-Controller mit Android-Gerät verbinden

    1. Öffnet in den Einstellungen eures Android-Smartphones oder -Tablets die Bluetoothverbindungen.
    2. Aktiviert hier Bluetooth (falls deaktiviert) oder startet die Suche nach neuen Bluetooth-Geräten.
    3. Drückt und haltet auf dem PS4-Controller folgende Tasten für einige Sekunden gedrückt: Share + PS-Button.
    4. Nun sollte die Leuchtleiste des DualShock 4 anfangen zu blinken.
    5. Unter den Verfügbaren Geräten in den Bluetoothverbindungen sollte nun ein Wireless Controller angezeigt werden, tippt diesen an.
    6. Bestätigt, dass ihr die Geräte verbinden wollt, indem ihr abschließend auf Koppeln tippt.

Nun sollte das PS4-Gamepad mit dem Android-Gerät verbunden sein und für die unterstützten Spiele einsatzbereit sein. Wenn ihr eine starke Verzögerung zwischen der Eingabe am Controller und der ausgeführten Aktion im Spiel bemerkt, leidet die Verbindung der beiden Geräte unter sogenanntem Bluetooth-Lag. In diesem Fall ist die beste Lösung für eine präzise Steuerung ein OTG-Kabel zu nutzen, um den PS4-Controller direkt mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden.

PS4-Controller wieder mit der PS4-Konsole verbinden

Wenn ihr das Gamepad wieder an der PlayStation 4 nutzen wollt, müsst ihr es lediglich per Micro-USB-Kabel an eure eingeschaltete PS4 anschließen und einmal den PS-Button drücken, damit die Konsole den Controller registriert. Danach sollte das Gamepad wieder kabellos funktionieren. Dabei muss das USB-Kabel über Datenleitungen verfügen, ein reines Ladekabel funktioniert nicht. Am besten nutzt ihr das mitgelieferte USB-Kabel. Falls ihr Probleme mit der Verbindung habt, könnt ihr auch versuchen, den PS4-Controller zu reseten.

Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).