PS4 startet nicht: Ursachen, Probleme und Lösungen

Jonas Wekenborg 31

Wer sich die PlayStation 4 vorbestellt hat und dann auch noch in den einmaligen Genuss kam, sie vor allen anderen schon starten und spielen zu können, der wird sicherlich nicht gerade erfreut gewesen sein, als die PS4 plötzlich runterfährt und mit dem blauen Blinken, dem Blue Light of Death, oder anderen Fehlern nicht mehr starten wollte. Wir gehen den Fehlern an Sonys Next-Gen-Konsole auf die Spur und bieten euch einige Lösungsvorschläge, wie ihr vorgehen solltet.

PS4 startet nicht: Ursachen, Probleme und Lösungen

PS4 startet nicht mehr: Was tun?

Die Powerleiste der PlayStation 4 ist für seine beruhigende blaue Linie bekannt, die allerdings alles andere als entspannend wirkt, wenn plötzlich die PS4 nicht mehr startet. Berichten zufolge tritt dieses Phänomen, das Blue Blinking Light oder Blue Light of Death, bei vielen Erstbesitzern der PlayStation auf und kann verschiedene Ursachen haben.

rambo 3

So wird häufig berichtet, dass nach einem Update der PS4 plötzlich kein Starten von Spielen mehr möglich war und die PlayStation statt zu starten die blinkende blaue Powerleiste aufwies.

Sony stellt die Ursachen wie folgt vor:

  • TV-Kompatibilitäts- und HDMI-Probleme
  • Fehler an der Stromversorgung
  • Probleme mit der Festplatte
  • Fehlerhafte Kabel- oder Steckverbindungen

Lösungsansätze, wenn die PS 4 nicht startet

TV-Kompatibilitäts- und HDMI-Probleme

Eine der häufigsten Meldungen, warum die PS 4 nicht starten wollte, ging vermutlich auf fehlenden Video- oder Audio-Output zurück. Dieser ging häufig mit einem Updaten der Firmware des Fernsehers einher, was vor allem neuere Modelle mit Internetanbindung betraf. Da man allerdings kein Bild auf den Fernseher bekommt, fällt es auch schwer, eine Fehlermeldung auszulesen.

Sony rät hier, die HDMI-Anschlüsse von Fernseher und Konsole auf Verschmutzung oder Schäden zu untersuchen. Hilfreich ist das nicht, sobald es ein Update dazu gibt, lest ihr hier mehr dazu.

PlayStation 4 - Blue Light of Death

Fehler an der Stromversorgung

Auch bei Fehlern bei der Stromversorgung rät Sony, die Anschlüsse auf Schäden zu überprüfen. So solle man nach komplettem Ausschalten der PlayStation 4 (mind. 7 sek auf Power drücken > System piept zweimal > Netzkabel abziehen) das Netzkabel und Netzteil überprüfen und evtl. austauschen (z.B. gegen das der PS3, falls ihr das noch habt).

Dieser Tipp lässt ebenfalls hoffen, dass man für absolut dämlich gehalten wird. Ebenso hilfreich wie überflüssig.

Probleme mit der Festplatte

Würde das Blue Light of Death mit einer defekten Festplatte zusammenhängen, die ihr auf eigene Gefahr austauschen sollt, wäre Sony wahrlich ein wirtschaftliches Wunder gelungen. Aber auch hier empfiehlt der Konzern, die nagelneue Konsole einmal aufzuschrauben und die Festplatte auszutauschen oder die Kabel und Verbindungen zu überprüfen.

Habt ihr also noch eine weitere Festplatte zur Hand, von der ihr wisst, dass sie funktioniert, probiert doch einmal euer Glück. Zuvor solltet ihr euch aber ob einer Garantiegewährleistung mit dem Sony Kundensupport in Verbindung setzen. Nicht, dass es später heißt: „Ätschi-Bätschi!“

Hier findet ihr unsere Anleitung zum Austausch der PS4-Festplatte.

Die Nummer zum Kummer, Sonys Support:

PS4 auf Software-Fehler untersuchen

In einigen seltenen Fällen weist die PS4 auch Software-Fehler auf, die ihr selbst fixen könnt. Startet dafür die PS 4 im abgesicherten Modus und versucht einen Fehler ausfindig zu machen. Im letztmöglichen Szenario könnt ihr hier auch versuchen, die PlayStation 4 auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

Auf Seite 2 findet ihr die Anleitung, wie ihr in den Safe Mode der PS4 gelangt und welche Einstellungen ihr dort vornehmen könnt.

 

Sonys Post im offiziellen Forum findet ihr übrigens hier

 

Habt ihr Probleme beim Starten der PS4, dann teilt uns doch bitte in den Kommentaren detaillierte Fehler mit, wir versuchen daraus schlau zu werden und eine Lösung zu finden. Stay tuned, diese Seite wird geupdatet, sobald es neue Erkenntnisse gibt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung