PlayStation Suite für Android: SDK im November, erste Spiele im Frühjahr 2012

Amir Tamannai 3

Von der PlayStation Suite hatten wir lange nichts mehr gehört. Da nun aber das Sony Tablet S in den Startlöchern steht und von mir schon relativ ungeduldig erwartet wird, hat Sony auf der Eröffnungs-Keynote der diesjährigen Tokyo Game Show das SDK (Software Development Kit – also der Baukasten für Programmierer) für Ende November angekündigt. Wenn alles gut geht, könnten erste Spiele für die PlayStation Suite auf Sony Tablet S, Tablet P, Xperia Play und der nagelneuen PS VITA dann schon im Frühjahr 2012 erscheinen.

PlayStation Suite für Android: SDK im November, erste Spiele im Frühjahr 2012

Was ist diese ominöse PlayStation Suite eigentlich? Nun, nach aktuellem Kenntnisstand wird das ein Netzwerk oder Laden werden, über den PlayStation-zertifizierte Geräte Spiele herunterladen respektive kaufen können. Also im Prinzip so etwas, wie die Tegra Zone von Nvidia. Die Spiele, von denen bekannt ist, dass sie im Rahmen der PlayStation Suite erscheinen sollen, sind alte PSOne-Klassiker wie Chrash Bandicoot, Destruction Derby oder Syphon Filter (also Spiele, die auch schon für Sony Ericssons Xperia Play verfügbar sind). Hinsichtlich der Hardware sind aktuelle lediglich das genannte Xperia Play, die kommenden Sony Tablets S und P sowie die mobile Spielkonsole PS Vita zertifiziert.

Sony betont aber, dass Sinn und Zweck der PlayStation Suite aber die Plattform- und Geräte-übergreifenden Nutzung sei – weitere Tablets und Smartphones von anderen Herstellern könnten unter Umständen also auch in den Genuss der Suite kommen.

Der Dienst soll zum Enden des Jahres zunächst in Japan, den USA, Kanada, UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Australien starten. Die Entwickler bekommen das SDK, das übrigens die Programmiersprache C# (nein, nicht C++) unterstützt, bis Ende November und haben dann Zeit bis zum Frühjahr, zu programmieren – dann nämlich möchte Sony die PlayStation Suite für weiter Geräte öffnen und die mit dem SDK erstellten Inhalte vertreiben.

Wir sind gespannt, ob dann – wie damals und bis jetzt auf dem Xperia Play – wieder nur überteuerter Schrott nicht ganz billige Klassiker zur Verfügung stehen, oder auch ein frisches und innovatives Gaming-Windchen durch unsere PlayStation-zertifizierten Geräte weht.

[via engadget.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung