Wii U Miiverse versehentlich gehackt?

Maurice Urban 4

Gerade einmal einen Tag nach Launch der Wii U musste sich Nintendo schon um die erste Sicherheitslücke kümmern. Ein NeoGAF User hat sich anscheinend nämlich versehentlich in das Admin-System des Miiverse eingeloggt.

NeoGAF User Trike konnte über sein Wii U GamePad ein Debug Menü aufrufen und dadurch auf das Admin-System zugreifen. Hier standen ihm angeblich verschiedene Optionen wie das Löschen von Accounts oder das Zurücksetzen von Passwörtern zur Verfügung.

Zudem fand Trike auch verschiedene Miiverse Subforen, die am 20. Dezember eröffnet werden sollen - darunter Foren für „Yoshi’s Land Wii U“, „Soul Hackers“ und die „Metal Gear Solid“ und „Resident Evil“ Franchises.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Wii U-Spiele 2015: Die 10 besten Titel in der Übersicht

Nach wenigen Stunden wurde die Sicherheitslücke aber anscheinend geschlossen und der User vom Admin-System ausgesperrt. Nintendo hat sich zum Vorfall bisher nicht geäußert.

UPDATE: Nintendo beschrieb das Ganze nun selbst als „Mock Up“ Version des Miiverse.

„It has come to our attention that some people were able to access a mock up menu on Miiverse following the launch of Wii U in the US. Please note that this was only a mock up menu and has now been removed and is not accessible“, heißt es in einem Statement (via CVG)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung