In der vergangenen Woche gab es Gerüchte, dass Nintendo die Produktion der Wii U einstellen könnte, die prompt dementiert wurden. Jetzt bestätigte Nintendo offiziell die Einstellung – zumindest in Japan.

 

Nintendo Wii U

Facts 
Nintendo Wii U
Liegt die Wii U im sterben?

Mit etwa 13,6 Millionen verkauften Konsolen (von 100 Millionen geplanten) ist die Wii U knapp vier Jahre nach ihrer Veröffentlichung eine der erfolglosesten Konsolen aller Zeiten und auch für das erfolgsverwöhnte Unternehmen Nintendo, die mit der Wii zuvor die bestverkaufte Konsole der 7. Generation stellten, sicherlich ein Fehlschlag. Im kommenden Jahr soll mit der Nintendo Switch ein neues Spielsystem veröffentlicht werden, das allerdings laut Nintendo keinen Ersatz für Wii U oder Nintendo 3DS darstellen soll. Dennoch gab es Gerüchte, dass die Produktion der Konsole zeitnah ein Ende finden wird. Nachdem Nintendo diese postwendend dementierte, scheint an den Gerüchten doch etwas dran zu sein.

Nintendo: Schwache Zahlen von Wii U und 3DS sorgen für größten Verlust in fünf Jahren

Denn wie das japanische Unternehmen am Donnerstag offiziell bestätigte, wird die Wii U nun doch alsbald ihr Ende finden. Zumindest in Japan werden demnach keine weiteren Konsolen mehr produziert, wie sich der offiziellen japanischen Seite zum System entnehmen lässt. Auch in den USA wurden, wie betont wird, bereits alle Konsolen an den Handel geliefert und zumindest für dieses Fiskaljahr keine nachproduziert. Das bedeutet, dass auch hier zumindest bis Ende März nicht mit Nachschub zu rechnen ist. Wann genau die Herstellung der Wii U in Japan beendet wird, wollte Nintendo jedoch nicht kommentieren. Es ist lediglich davon die Rede, dass dies „zeitnah“ geschehen werde.

Die Wii U dürfte damit nicht mehr großartig über die jetzige Verkaufszahl hinauswachsen und entsprechend als am schlechtesten verkaufte Nintendo-Konsole in die Geschichte eingehen. Die Nintendo Switch wiederum wird im März 2017 veröffentlicht und soll erwartungsgemäß 2 Millionen Konsolen bis zum Ende des März verkaufen.

Hier kannst Du Dir noch eine Wii U kaufen

Quelle: Nintendo

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Schabel
Marco Schabel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?