TimeSplitters (PS2)

Ein Ego-Shooter auf einer Konsole? Pah! Wie soll das denn funktionieren? Zwar war es ein anderes Launch-Game, das Konsolen-Shooter tatsächlich salonfähig machte. TimeSplitters bewies jedoch schon vorher, wie Ego-Shooter mit zwei Analog-Sticks funktionieren können.

Neben einem starken, spielerischen Grundgerüst bot TimeSplitters auch noch eine amüsante Geschichte – die sogar zu zweit im Koop-Modus spielbar war – und einen bis heute legendären Mehrspieler-Modus. Mit dem Level-Editor konnten eigene Level erstellt, die Modi in zahlreichen Bereichen individuell angepasst werden. Als ob das noch nicht reichen würde, konnten die Matches mit bis zu vier Spielern auch noch mit Bots angereichert werden. Für einen Konsolen-Shooter, und vor allen Dingen für einen Launch-Titel, war das ein unwiderstehliches Paket.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nintendos Bestseller-Konsolen: Für die Switch gibt’s nur die Silbermedaille