Titanfall: So sieht der Mech-Shooter auf der Xbox 360 aus

Amélie Middelberg 14

Auf dem PC und Microsofts Next Gen-Konsole Xbox One ist der Mech-Shooter Titanfall durchaus schön anzusehen, wie Tobi in seinem Test feststellte. Doch wie sieht es auf der älteren Xbox 360 aus? Diese Version von Titanfall erscheint im Vergleich zu den anderen Fassungen erst am 11. April 2014 bei uns, doch schon jetzt lassen geleakte Gameplay-Szenen auf die Grafik-Qualität der Xbox 360-Umsetzung schließen.

Titanfall: So sieht der Mech-Shooter auf der Xbox 360 aus

Für die Xbox 360-Fassung von Titanfall versprachen die Entwickler bei Bluepoint Games zuletzt eine solide Framerate von 30 fps. Abbildungen der Spieleverpackung lassen auf eine Installation in der Größe von einem Gigabyte schließen. Wie der Multiplayer-Shooter auf Microsoft alter Konsole aussieht, erfahrt ihr im folgenden Video von Youtuber EliteXbox360Gaming:

Natürlich kommt es beim Upload via Youtube häufig zu Abstrichen in Sachen Grafik, die es beim Ansehen zu berücksichtigen gilt. Dennoch lässt sich die schlussendliche grafische Qualität in dem Video erahnen. Zieht man den Vergleich zu den bisherigen Fassungen, fallen natürlich Unterschiede in Sachen Framerate und Qualität der Texturen auf.

Die PC- und Xbox One-Versionen des Multiplayer-Shooters erschienen bereits am 13. März 2014 und wurden, anders als die 360-Fassung, von Respawn Entertainment entwickelt. Wenn ihr nützliche Tipps und Tricks zu Titanfall gebrauchen könnt, um euch auf die bald erscheinende 360-Version vorzubereiten, findet ihr hier unsere Sammlung dazu.

Quelle: Kotaku

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung