Bereits einige Monate vor der anstehenden E3 2017 hat Microsoft den Termin seiner Pressekonferenz bekannt gegeben. Am Sonntag, den 11. Juni um 22 Uhr deutscher Zeit will der Konzern vor die Presse treten, und endlich Details zur neuen Xbox One Scorpio enthüllen. Damit ist Microsoft von seinem üblichen Termin am Montagmorgen abgewichen.

Xbox Project Scorpio E3 2016.

Lange ist es nun nicht mehr hin, dann liegt die Erstankündigung der neuen Xbox-One-Iteration Scorpio auf der E3 2016 ein Jahr zurück. Und während zuletzt Nachrichten eintrafen, dass der Prototyp der leistungsstärkeren Konsole offenbar fertiggestellt ist, dürfen sich Xbox-Jünger auf die kommende E3 2017 freuen, im Rahmen derer Microsoft endlich die Katze aus dem Sack lassen möchte. Wann genau das passieren soll, ist nun auch bekannt: Hielt Microsoft seine E3-Pressekonferenz traditionell immer am Montagmorgen ab, hat das Unternehmen nun via Twitter einen neuen Zeitpunkt für seine Bühnenshow bekannt gegeben.

Ganz recht: Die E3-Pressekonferenz von Microsoft soll nun am Sonntag, den 11. Juni um 14 Uhr Ortszeit (PDT) stattfinden, also um 22 Uhr deutscher Zeit. Der Konzern begibt sich damit in die Gesellschaft der Unternehmen Electronic Arts und Bethesda, die ebenfalls am Sonntag ihre Produktneuheiten vorstellen wollen. Der Grund, warum Microsoft von seiner üblichen Zeit abgewichen ist, könnte das geplante Fanfest sein, das der Konzern laut einer weiteren Ankündigung von Xbox-Mitarbeiter Aaron Greenberg in petto hat.

Jetzt die Xbox One S online bestellen!

Mit der Xbox One Scorpio möchte Microsoft laut eigenen Angaben mit traditionellen Konsolenzyklen brechen, und seine aktuelle Produktpalette durch eine Konsole erweitern, die mit 6 TFLOPs eine wesentlich leistungsstärkere Alternative zur Xbox One beziehungsweise Xbox One Slim darstellen soll. Die Konsole wird für das Weihnachtsgeschäft 2017 erwartet.