Xbox One Scorpio: Präsentation vor der E3 2017 unsicher

Luis Kümmeler 1

Könnte die Xbox One Scorpio noch vor der kommenden E3 2017 im Sommer präsentiert werden? Wenn es nach Xbox-Chef Phil Spencer geht, ist das alles andere als sicher. Auf Twitter sprach der nämlich vage über den Fortschritt der neuen Konsole, der großartig sei - ob das Unternehmen aber noch vor der E3 mit frischen Eindrücken rausrücken werde, wisse Spencer aktuell nicht.

Xbox Project Scorpio E3 2016.

Mit der PlayStation 4 Pro hat Sony seine stärkere Konsolengeneration bereits im vergangenen Jahr ins Rennen geschickt, nun ist Konkurrent Microsoft am Zug. Seit das Unternehmen auf der vergangenen E3 die Xbox One Scorpio angekündigt hatte, wurde es nicht müde, regelmäßig die offenbar ungemein größere Leistungsstärke der 4K-fähigen Konsole zu beteuern. Doch eine richtige Präsentation der neuen Hardware lässt nach wie vor auf sich warten. Und möglicherweise kann es bis dahin auch noch ein Weilchen dauern.

Auf Twitter stellte sich Xbox-Chef Phil Spencer erneut einigen Fan- und Spielerfragen – eine davon, ob es die Scorpio vor der E3 zu sehen geben werde. Diese Möglichkeit ließ Spencer zwar bewusst offen, antwortete aber, dass er sich nicht sicher sei. Microsoft mache aber „großartige Fortschritte“ und die Entwickler seien schon dabei, ihre Spiele-Engines auf die neue Hardware vorzubereiten.

Wie der generell nicht gerade öffentlichkeitsscheue Xbox-Hauptverantwortliche in einem weiteren Tweet verlauten ließ, sei ihm ein guter PR-Auftritt aber auch nicht so wichtig, wie eine langfristige Zufriedenstellung der Fans und das Vertrauen der Spieler in die Marke. Dies wäre jedenfalls wieder ein Indikator dafür, dass Microsoft für die Präsentation seines neuen Konsolenrennpferdes nicht zwingend auf die medienwirksame E3 setzen muss. Die Veranstaltung ist für den 13. bis 15. Juni 2017 angesetzt.

Bestelle dir hier die Xbox One S! *

Quelle: Gamespot

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung