Xbox One X & PS4 Pro: Für Entwickler wohl kein großer Unterschied

Luis Kümmeler 1

In einem Interview hat der Entwickler Streum On Studio über den technischen Vorsprung der neuen Xbox One X gegenüber dem Konkurrenzprodukt PlayStation 4 Pro gesprochen. Dieser macht in der Entwicklung von Spielen offenbar kaum einen Unterschied – die Komplikationen treten wohl eher an anderer Stelle auf.

Xbox One X 4K Gaming Trailer.

Der Trailer zur neuen Xbox One X

Voraussichtlich am 7. November 2017 erscheint mit der Xbox One X  eine neue Hardware-Iteration der bereits erhältlichen Xbox One. Der Hersteller Microsoft verspricht mit dem Gerät nicht weniger als die „leistungsfähigste Spielekonsole, die jemals gebaut wurde“ – damit soll sie auch deutlich stärker als die PlayStation 4 Pro sein, die im vergangenen Jahr erschien und ebenfalls eine leistungsfähigere Alternative für PS4-Besitzer darstellt. Für Entwickler macht das Wettrüsten der Konsolenhersteller aber offenbar gar nicht mal so einen großen Unterschied, jedenfalls nicht für das Studio hinter Space Hulk: Deathwing.

Xbox Scorpio vs. PS4 Pro: Aufgepimpte Konsolen im Vergleich

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Das sind die 12 besten Tipps für die PlayStation 4.

„Die Unterschiede zwischen PS4 Pro und Xbox One X sind in der Entwicklung nicht so groß, wie man vielleicht denkt“, so soll der Entwickler Streum On Studio im Interview mit der Webseite Gaming Bolt verraten haben. Die eigentliche Herausforderung liege darin, dass das Spiel auch auf den Basismodellen PS4 und Xbox One läuft – die neuen Konsolen würden dann schlicht „coole Bonusaspekte“ ermöglichen, womit natürlich eine opulentere, grafische Präsentation gemeint ist. Offenbar sorgt der Unterschied zwischen den Originalkonsolen und den erweiterten Modellen also zumindest für dieses Studio immer noch für mehr Kopfzerbrechen, als der technische Vorsprung der Xbox One X gegenüber der PS4 Pro.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung