Xbox One X: So stark wie ein „High-End“-PC, sagt ein Entwickler

Luis Kümmeler

Der CEO von Playful Corp – dem Entwicklerstudio hinter Super Lucky’s Tale – hat sich in einem Interview schwärmerisch über die Leistung der kommenden Xbox One X geäußert. Die neue Konsole Microsofts soll sich für den Entwickler wie ein „High-End“-PC anfühlen und zahlreiche Spiele in echtem 4K darstellen können.

In wenigen Tagen – am 7. November 2017 – erscheint aller Voraussicht nach die neue Konsole aus dem Hause Microsoft. Mit der Hardware-Iteration Xbox One X verspricht der Hersteller nicht weniger als die „leistungsstärkste Konsole aller Zeiten“ – und diese Aussage ist nicht allzu weit hergeholt, wirft man einen Blick auf die Hardware-Spezifikationen. Doch wie schlägt sich das Gerät im Vergleich mit den ganz großen, also „High-End“-PCs? Offenbar sehr gut, wenn es nach Paul Bettner, dem CEO von des Studios Playful Corp geht, das für die Entwicklung Jump’n’Run Super Lucky’s Tale verantwortlich zeichnet.

Der Trailer zu Super Lucky’s Tale

Super Lucky's Tale – E3 2017.

Im Interview mit Gamespot hat Bettner über den Prozess gesprochen, das Spiel vom Entwicklungs-PC auf die Xbox One X zu bringen: „Unsere Erwartung war: ‚Nun, natürlich werden wir einige Dinge anpassen müssen, damit es so schnell wie auf unseren PCs läuft‘, aber tatsächlich mussten wir nur sehr wenig ändern“, so Bettner. „Beinahe auf der Stelle performte das Spiel auf dem Level eines ‚High-End‘-PCs (…). (Die Xbox One X) ist vermutlich das Gerät, mit der Microsoft am ehesten echte ‚High-End‘-PC-Performance in einer Konsole untergebracht hat.“

Xbox One: Geschenksystem für einige Spieler aktiv*

Unsere Bildergalerie präsentiert unsere Favoriten für die Xbox One X

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Das sind unsere 13 Favoriten für die Xbox One X

Während das Konkurrenzprodukt PlayStation 4 Pro noch im Fall zahlreicher Spiele auf sogenanntes „Checkerboard Rendering“-ausweichen muss, um eine Art Pseudo-4K zu erreichen, soll Super Lucky’s Tale auf der Xbox One X in echter 4K-Auflösung laufen – und Bettner geht davon aus, dass die meisten anderen Spiele dies ebenfalls werden können. Die Grafik-Power der Xbox One X vergleicht Bettner in etwa mit der Leistung aktuellen NVidia-Grafikkarten. Offensichtlich ist der CEO aber auch nicht ganz unvoreingenommen, schließlich erscheint Super Lucky’s Tale exklusiv für PC und Xbox One – ebenfalls am 7. November.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung