Xbox Scorpio: Könnte vielleicht günstiger werden als erwartet

Marco Schabel

Mit dem verbesserten Konsolenmodell Xbox Scorpio will Microsoft im kommenden Jahr eine Grafikleistung von sechs Teraflops in Dein Wohnzimmer bringen. Das hat natürlich auch seinen Preis – der aber geringer ausfallen könnte als bislang angenommen.

Xbox Project Scorpio E3 2016.

Die Xbox Scorpio könnte ein wahres Konsolen-Biest werden. Immerhin soll sie eine deutlich verbesserte Hardware und sechs Teraflops Grafikleistung bieten. Als Microsoft das verbesserte Konsolenmodell im Rahmen der E3 2016 überraschend für den Herbst 2017 ankündigte, wurden aber auch schnell Zweifel laut, was den Preis dieser Maschine angeht. Microsofts Phil Spencer stellte klar, dass es sich um ein Premium-Produkt handeln wird, das sicher auch ein paar Euro Deines hart ersparten Geldes abverlangen wird. Das muss aber offenbar gar nicht so viel sein, wie angenommen. Zumindest lässt eine Aussage von Microsofts Senior Director of Product Management and Planning Albert Penello darauf schließen.

PS4 Pro: Michael Pachter nennt PC-Spieler „arrogante Deppen“*

Dieser wurde in einem aktuellen Interview gefragt, ob die jüngst von Sony zu einem Preis von 400 Euro angekündigte PlayStation 4 Pro günstiger und somit ein harter Konkurrent sein wird. Die Xbox Scorpio biete bessere Hardware und ein 4K-Laufwerk, was sicherlich nicht  günstig sein wird. Zunächst gab Penello daraufhin zu verstehen, dass Microsoft noch keinen Preis für die Xbox Scorpio bekannt gegeben hat, aber er ließ sich nach weiteren Nachfragen zu einer Andeutung hinreißen. Auf die erneute Nachfrage, ob die PS4 Pro günstiger sein werde als die Xbox Scorpio, antwortete er, dass es „eine interessante Diskussion werde“, wenn er sich das nächste Mal mit den Redakteuren treffe.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 Folgen, die der Xbox Game Pass für dein Spieler-Leben hat

Das sorgt natürlich für Spekulationen, dass die Xbox Scorpio einen Kampfpreis nahe der 400 Euro bieten könnte, um mit der PlayStation 4 Pro mithalten zu können. Erfahren wirst Du das spätestens dann, wenn die Xbox Scorpio im Herbst 2017 erscheinen wird. Vorab wird Sony die PlayStation 4 Pro bereits am 10. November veröffentlichen. Penello betonte übrigens auch noch einmal, dass die Xbox Scorpio echtes 4K bieten wird – im Gegensatz zur Konkurrenz.

Hier kannst Du Dir schon jetzt die Xbox One S kaufen*

Quelle: Eurogamer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung