Xbox Scorpio: Wurde das Release-Datum wirklich geleakt?

Stephan Otto 1

Publisher Warner Bros. bestätigte heute nicht nur das Release-Datum für Mittelerde: Schatten des Krieges, sondern leakte offenbar auch den Termin für Microsofts Project Scorpio. Auf Nachfrage korrigierte Microsoft nun das Datum.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Trailer.

Wie wir bereits berichteten, wird Mittelerde: Schatten des Krieges der Nachfolger zu Mordors Schatten. Das Spiel, welches zeitlich zwischen Der Hobbit und Der Herr der Ringe angesiedelt ist, erscheint laut Publisher Warner Bros. am 24. August 2017 für alle gängigen Plattformen – einschließlich für Project Scorpio. Das zumindest ging aus der Pressemitteilung zum Spiel-Release hervor.

Hier kannst Du Mittelerde: Mordors Schatten bestellen *

Auf Nachfrage bestätigte Microsoft zwar, dass Schatten des Krieges zum Spiele-Line-Up für die Scorpio gehört, beim Datum allerdings schoben sie eine Korrektur ein: Die Scorpio erscheine demnach definitiv nicht im August.

„As you may have seen today, Warner Bros. Interactive Entertainment announced that Middle-earth: Shadow of War, the follow up to the critically-acclaimed Middle-earth: Shadow of Mordor, will be available as an Xbox Play Anywhere title on Xbox One and Windows 10 PC beginning August 22, 2017 in the Americas, and on Project Scorpio following its launch this holiday.“

Die Übersetzung: 
„Wie Sie heute mitbekommen haben, gab Warner Bros. Interactive Entertainment bekannt, dass Mittelerde: Schatten des Krieges der Nachfolger des von der Kritik gefeierten Mittelerde: Mordors Schatten als Xbox Play Anywhere Titel für die Xbox One und für Windows 10 PC ab 22. August 2017 in Amerika verfügbar sein wird, außerdem für Project Scorpio nach dessen Release.“
Schon vor einigen Tagen gab Microsoft bekannt, dass man Details zur neuen Konsole kurz vor der E3 im Juni veröffentlichen wolle. Auch auf der offiziellen Seite zur Scorpio ist noch immer die Rede von einem Release zu Weihnachten 2017.

scorpio

Hier erfährst Du alles zum Xbox-Tauschprogramm

Scorpio wird von Microsoft als Konsole mit voller 4K-Unterstützung beworben. Außerdem soll die Plattform abwärtskompatibel sein, Zubehör und Spiele der älteren Generation funktionieren also auch mit der neuen Konsole – umgekehrt soll das auch gelten. Ähnlich wie Sony durchbricht Microsoft mit der Veröffentlichung der Scorpio den bisherigen Konsolenzyklus, sie gehört also der Xbox-One-Generation an.

Freust Du Dich schon auf Project Scorpio?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung