Der beliebte Duke-Controller meldet sich für die Xbox One zurück

Marvin Fuhrmann

Schon im vergangenen Jahr gab es erste Ankündigungen, dass der originale Xbox-Controller sein großes Comeback feiern würde. Nun ist der Moment für die Rückkehr fast gekommen. Schon bald kannst du den klobigen und dennoch komfortablen Controller für die Xbox One nutzen.

Bock auf eine Xbox One X? Das solltest du vor dem Kauf wissen: 

Xbox One X: Das solltest du vor dem Kauf wissen.

Die Zeiten der ersten Xbox sind schon lang vorbei. Und dennoch bleibt den meisten Usern von damals ein Teil dieser Konsole besonders im Kopf: Der klobige Controller, der auch „The Duke“ genannt wurde. Dieses riesige Teil war trotz seines augenscheinlich enormen Formates (vor allem für Gamer mit größeren Händen) extrem komfortabel. In den letzten Monaten und Jahren hat Seamus Blackley, einer der Schöpfer der ersten Xbox, für die Rückkehr des Dukes gekämpft.

Ich habe mit Entsetzen und Faszination festgestellt, dass der Duke ein Objekt der Nostalgie, des Komforts und der Kindheitserinnerungen ist. Und all die Leute mit großen Händen sagen, dass nur dieser Controller allein für sie richtig war. Ich habe mich mit Phil Spencer in Kontakt gesetzt, der ein Freund von mir ist, und gefragt: „Phil, ist das verrückt genug, um es durchzuziehen?“ und einige der Hardware-Jungs, die schon an der ersten Xbox mitgewirkt haben, meinten, wir sollten es definitiv machen. 

Kind verkauft seine Xbox, um Obdachlosen zu helfen*

Und nun ist dieser Moment fast gekommen. Ende März soll der Duke wieder zum Kauf bereitstehen. Dann wird er natürlich mit der Xbox One und Xbox One X funktionieren. Auch PC-Spieler können ihn dank dem USB-Kabel nutzen. Eine Wireless-Version wird es wohl nicht geben. Fans hoffen, dass Microsoft auch das Steuerkreuz ein wenig anpasst. Denn dieses war früher wohl der schlechteste Teil des Dukes. Für den besonders nostalgischen Controller ist ein Preis von 69,99 Dollar angesetzt. Dieser wird sich vermutlich auch hierzulande in Euro ergeben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung