Neunjähriger verkauft seine Xbox One, um Obdachlosen zu helfen

Lisa Fleischer

Weil er einige frierende Obdachlose in seiner Straße sah, entschloss sich ein Neunjähriger, sein Weihnachtsgeschenk, eine Xbox One, aufzugeben. Stattdessen kaufte er den Obdachlosen Decken für den Winter.

Wie der Junge Mikah Frye gegenüber Fox 8 Cleveland erzähl, waren er und seine Eltern vor drei Jahren ebenfalls für kurze Zeit obdachlos. Decken bekamen sie vom Obdachlosenheim nur geliehen, erst, als sie wieder ein Haus zum Leben fanden, bekam er wieder eine eigene.

Also kam der Junge auf die Idee, den Obdachlosen in seiner Gegend ebenfalls eigene Decken zu kaufen. Er bat seine Oma, diese Decken zu bezahlen. Sie erwiderte, ob er denn eines seiner Weihnachtsgeschenke aufgeben möchte, um die Decken zu finanzieren. Kurze Zeit später kam er auf sie zurück, mit einer einfachen Rechnung, die sich um eines seiner sehnlichsten Wünsche drehte: „Wenn die Xbox 300 Dollar kostet und eine Decke 10 Dollar, dann kann ich ihnen 30 Decken kaufen.“

Noch mehr Ideen, was du mit deiner alten Konsole machen kannst:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten Ideen für deine alte Xbox 360.

Gesagt, getan. Insgesamt spendeten Mikah und seine Familie 60 Decken an die Organisation Access, die der Familie auch während ihrer Zeit auf der Straße geholfen hatte. Jeder der Decken enthält einen kleinen Brief, den Mikah selbst verfasst hat. Darauf zu lese ist: „Als ich sechs Jahre alt war, lebten meine Mutter und ich in Kirchen. Sie gaben mir eine Decke, aber ich musste sie zurück geben. Darum möchte ich, dass du deine eigene Decke hast. Heute lebe ich in meinem eigenen Haus und irgendwann wirst du das auch! Dein Freund Mikah.“

Das ist die neue Xbox One X, die mit besserer Grafik besticht:

Xbox One X: Das solltest du vor dem Kauf wissen.

Das ist aber noch nicht das Ende der Geschichte! Weil die Medien auf die Geschichte des kleinen Mikah aufmerksam wurden und darüber berichteten, bekam auch Microsoft Wind von der Geschichte. Um ihn für seinen Einsatz und seinen Verzicht auf die Xbox One zu belohnen, lud die lokale Microsoft-Filiale den kleinen Jungen zu sich ein – und überreichte ihm eine neue Xbox One S samt Minecraft, die er sprachlos und unter Freudentränen entgegen nahm.

* gesponsorter Link