Phantom Dust: Reboot des Kult-Klassikers doch noch möglich?

Annika Schumann

Eigentlich sollte es ein Reboot zum Klassiker Phantom Dust geben – leider wurde aber das dafür verantwortliche Studio namens Darkside Games vor einer Weile von Microsoft geschlossen. Seitdem wurde es still um den Titel, doch mittlerweile gibt es wieder Licht am Ende des Tunnels. Ein neuer Markenschutzeintrag deutet auf das Spiel hin.

Phantom Dust.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Cancelled Games: 24 Spiele, die zu Unrecht eingestellt wurden

Zwar gab Microsoft bei der Schließung von Darkside Games an, dass das Projekt Phantom Dust keinesfalls eingestampft wird, doch seither wurden auch keine neuen Informationen dazu veröffentlicht. Während sich einige Spieler bereits mit dem Unvermeidlichen konfrontiert sahen, könnte es nun doch zu einem Release kommen. Mittlerweile gibt es nämlich wieder neue Hinweise zum Reboot des Klassikers.

Am 13. Januar 2016 wurde beim nordamerikanischen Patentamt die Marke „Phantom Dust“ erneut im Bereich Spielesoftware registriert – und das von Microsoft. Ursprünglich wurde das Spiel 2014 auf der E3 vorgestellt und soll ein Xbox One-Exklusivtitel werden. Microsoft hat sich bislang nicht zur erneuten Registrierung geäußert. Wir halten euch auf dem Laufenden.

videoimage

Quelle: DualShockers

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung