Studie behauptet: Xbox-Spieler sind besser als PS4- und PC-Spieler

Lisa Fleischer 3

Welche Plattform ist die beste – PC, PlayStation oder Xbox? Die Frage, die Gamer seit so langer Zeit beschäftigt, soll jetzt dank einer Studie endlich offiziell geklärt worden sein.

Mit Hilfe eines Tests, an dem über 1.400 Spieler teilgenommen haben, wurde ermittelt, wie gut die Reaktion von PC-, PS4- und Xbox One-Spielern ist. So zitiert DailyStar die Pressemitteilung zur Studie. Auf dem Bildschirm der Testpersonen erschienen Ziele, die erst grün sind, aber mit verstreichender Zeit rot werden. Die Spieler sollten versuchen, alle Ziele so schnell und so zielgenau wie möglich zu erwischen. Die Ergebnisse wurden in einen Reaktions-Score umgerechnet, der sich aus den Faktoren Genauigkeit, getroffene Ziele und Reaktionszeit zusammensetzt.

Das Ergebnis dürfte überraschen: Während die meisten wohl behaupten würden, der PC sei die Plattform, auf der genaues Zielen am besten möglich ist, erklärt die Studie Xbox One-Spieler zum Gewinner des Konsolenkriegs. Mit einem durchschnittlichen Reaktions-Score von 79,7 Punkten und 78 Prozent getroffenen Zielen führen sie die Liste der besten Gamer ganz oben an. PC-Spieler sind wider erwarten auf dem letzten Platz, sie haben einen Score von 62,2 und eine Trefferquote von 70 Prozent.

Dafür ist ihre Reaktionszeit besonders gut: Während Xbox-Spieler nur 9 Prozent der Ziele schon dann trafen, als sie noch grün waren, gelang dies ganzen 18 Prozent der PC-Spieler. PS4-Spieler liegen mit einem Score von 71,9 und einer Trefferquote von 74 Prozent in der goldenen Mitte. Und wo Nintendo Switch-Spieler landen, werden wir wohl nie erfahren, wurden sie bei der Studie doch noch nicht einmal berücksichtigt.

Jetzt bist du dran: Mache den Reaktions-Test*

Allzu ernst genommen werden sollten die Ergebnisse nicht. Die Studie hat Hardware-Hersteller LG in Zusammenarbeit mit Activision durchgeführt. Noch immer kannst du an ihr teilnehmen; gehst du auf die entsprechende Webseite von LG, stellt sich heraus, dass es sich eigentlich um eine Werbekampagne für Call of Duty: Black Ops 4 handelt. Du hast jetzt Lust auf das Spiel bekommen? Call of Duty: Black Ops 4 gibt es gerade besonders günstig. 

Wie gut wir uns in Black Ops 4 geschlagen haben, siehst du in folgendem Video.

Call of Duty – Black Ops 4: Eine Runde, 35 Kills und nur ein Tod. Noch Fragen?

Laut GameRant ist die Verwendung der Studie als Werbekampagne für ein Spiel auch der Grund, warum die Studie nicht sehr glaubhaft ist. Schließlich hätte jeder einfach auch die von ihm am wenigsten gemochte Plattform angeben und mit Absicht schlecht spielen können, um das Ergebnis zu verfälschen. Letzten Endes wird LG mit der Studie also wohl kaum den Konsolen-Krieg beenden.

Noch mehr Studien gefällig, die uns sagen wollen, wie wir wirklich sind? Hier findest du noch mehr – stimmst du mit ihren Ergebnissen überein?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Studien die beweisen, wie Gamer wirklich sind

Das scheint aber auch gar nicht das Ziel von LG gewesen zu sein. So schreibt der Marketing Manager des Unternehmens in der Pressemitteilung: „Egal für welche Option du dich beim Spielen entscheidest, wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die beste Gaming-Erfahrung zu ermöglichen, die uns möglich ist: Mit unserer Auswahl an 4K HDR Gaming-Tvs mit geringer Verzögerungszeit, die dazu gemacht wurden, Games gerecht zu werden.“ Die ganze Aktion dient also letzten Endes nur einem Zweck: Der Eigen-Werbung.

Was denkst du: Hat die Studie trotz allem einen wahren Kern oder ist sie völliger Quatsch? Welche Plattform findest du am besten? Oder ist dir das eigentlich egal, so lange Spiele Spaß machen? Schreibe es uns gerne unten in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung