Xbox One: Auch im kommenden Jahr stehen Spiele im Vordergrund

Marco Schabel 1

Auch wenn die Xbox One zum Zeitpunkt ihrer Vorstellung kaum als Spielekonsole erkennbar war, hat sich einiges gebessert. Auch im kommenden Jahr sollen wieder die Spiele den absoluten Fokus bei Microsoft genießen.

Microsofts 10 Gründe für die Xbox One.

Vor etwas mehr als zwei Jahren habe ich sehr stark gegen Microsoft und die Xbox One gewettert. Im Vorfeld der E3 2013 haben sie ihre neue Konsole angekündigt, die Xbox One. Und diese Ankündigung war ein Debakel. Gute Features, wie Family-Sharing, spielen ohne Disc-Wechsel oder die Steuerung angeschlossener Geräte via Kinect, gingen aufgrund der dafür notwendigen Übel komplett unter und auch der Preis konnte nicht überzeugen. Mit anderen Worten: Microsoft hat wirklich Mist gebaut. Heute werde ich oft als Xbox One-Fanboy bezeichnet, weil ich sage, wie es ist: Stand jetzt ist die Xbox One die beste Konsole auf dem Markt. Ein Umstand, der auch massiven Richtungswechseln seitens Microsoft zu verdanken ist.

Heute erlebt die Xbox One einen zweiten Frühling, liefert mit EA Access, einem reichhaltigen Exklusiv-Lineup, Abwärtskompatibilität, Updates, externen Festplatten und vielem mehr ein unschlagbares Gesamtpaket, während die Kinect-Pflicht, Gebrauchtspielsperre und der Preis gefallen sind. Viel wichtiger ist aber, dass sich Microsoft klar dem Projekt Xbox One und vor allem den Spielen verpflichtet hat. Eine Verpflichtung, die trotz aller Zweifel der Investoren auch von Xbox-Chef Phil Spencer untermauert werden. Ihm zur Seite tritt nun auch der Director of Programming Mike Ybarra. Laut diesem werden auch 2016, wie schon in diesem Jahr, die Spiele absolut im Vordergrund stehen.

Tretet ein für eine Xbox One *

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Seltene Konsolen: Von der PS4, über Xbox One bis zur Nintendo Switch.

Schluss mit TV und co., die Xbox One ist eine Spielkonsole!

Damit bezieht sich Ybarra nicht nur auf die leidlichen TV, TV, TV-Ankündigungen der damaligen E3, sondern vor allem auf die Exklusivspiele der Xbox One. „Wir alle sind Spieler“, so der Microsoft-Mann. „Mein Metier ist die Plattform, aber auch als Unternehmen würde ich uns dazu ermutigen, weiterhin auf Spiele zu setzen. Immerhin sind die Games der Grund für den Kauf einer Konsole, weswegen wir ein großartiges Lineup haben müssen.“ Im Anschluss lobte Mike Ybarra auch die Arbeit Phil Spencers, der der Xbox One in diesem Jahr das „beste Weihnachts-Lineup der Xbox-Geschichte“ beschert hat. „Ich bin absolut sicher, dass wir uns weiter darauf fokussieren sollten, tollen Content und tolle Spiele zu kreieren.“

Solltet ihr aktuell über den Kauf einer Xbox One nachdenken, könnt ihr euch über Spiele wahrlich nicht beschweren. Neben Multiplattform-Blockbustern mit und ohne Vorteil für die Xbox One, so wie Fallout 4, Star Wars Battlefront, FIFA 16, Just Cause 3 oder Rainbow Six Siege, stehen auch einige Exklusivtitel zur Verfügung, wie Halo 5 Guardians, Forza Motorsport 6, Rare Replay oder dem zeitexklusiven Rise of the Tomb Raider. Im kommenden Jahr stehen zudem Quantum Break, Scalebound, Gears of War 4 oder Crackdown 3 in den Startlöchern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung