Xbox One: Mysteriöse Upgrade-Funktion kommt ohne Schraubenzieher aus

Annika Schumann

Die Xbox One wird einige Upgrades in Zukunft ermöglichen – das zumindest hat Phil Spencer kryptisch erklärt. Allerdings war bislang nicht klar, wie genau dies möglich sein soll. Nun ist klar, dass es sich dabei nicht um die Möglichkeit eines physischen Upgrades handeln wird und ihr somit euren Schraubenzieher wieder in den Werkzeugkasten packen könnt.

Xbox One Just the Beginning.

Phil Spencer hat vor einiger Zeit verkündet, dass die Xbox One in Zukunft aufrüstbar sein wird. Nachdem sich erste Vorfreude in der Gemeinschaft aufgebaut hat, wurde jetzt etwas zurückgerudert. Nun wurde erklärt, dass sich die Upgrademöglichkeit nicht auf Hardware bezieht, die ihr in die Konsole einbauen könnt. Es sei nicht der Plan, dass Schraubenzieher Teil der Xbox One-Erfahrung werden sollen.

Wenn Spencer also von der Möglichkeit eines Hardware-Upgrades spricht, meint er damit, dass Dinge wie Abwärtskompatibilität oder – wie bei Sony – VR-Systeme in Zukunft unterstützt werden können. Solche Upgrades sollen in Zukunft, wenn es nach ihm geht, öfters vonstatten gehen. Somit hat es sich bei seiner Upgrade-Aussage nicht wirklich um eine große Neuigkeit, sondern um ein kleines Missverständnis gehandelt.

Liste aller abwärtskompatiblen Spiele in der Übersicht*

Xbox One Konsole HD

Quelle: VG247

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung