Xbox One: Regelmäßiges Einloggen ab September, um Gamertag zu behalten

Marvin Fuhrmann 9

In Zukunft werdet ihr nicht drum herum kommen, euch regelmäßig auf eurer Xbox One anzumelden. Zumindest, wenn ihr euren Gamertag behalten wollt. Denn Microsoft hat die Richtlinien diesbezüglich geändert und wird sie ab September geltend machen. Jedoch ist die Regelmäßigkeit nicht so schlimm, wie ihr jetzt vielleicht denkt.

Xbox One S – Trailer.

Mit dem Gamertag habt ihr mittlerweile nicht mehr nur einen Namen auf der Xbox One. Vor allem mit der Aussicht von Windows 10 und der Play Anywhere Kampagne von Microsoft, werdet ihr euren Namen auf vielen Plattformen lesen können. Doch schon ab dem 15. September müsst ihr auch ein wenig dafür tun, um euren Gamertag zu behalten.

Jetzt eine neue Xbox One S vorbestellen *

Denn Microsoft ändert die Bedingungen für das Gamertag und so auch euer Microsoft-Konto. Um euren Namen zu behalten, müsst ihr euch mindestens alle fünf Jahre einmal einloggen. Tut ihr das nicht, wird der Name für andere Spieler freigegeben. Aber in der Theorie sollte dies wohl jeder schaffen, der auch nur ansatzweise regelmäßig zockt.

Das Update gilt im Übrigen auch für Skype-Accounts. Wie genau es bei solchen Accounts aussieht, die schon jetzt nicht mehr genutzt werden, hat Microsoft allerdings nicht verraten. In der Theorie könnten ja ab dem 15. September ganz viele ungenutzte Gamertags wieder freigestellt werden. Aber das werden wir wohl erst sehen, wenn es soweit ist.

Quelle: WCCFTech

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung