Xbox One: Spam-Bots treiben Spieler in den Wahnsinn

Luis Kümmeler

Zurzeit werden viele „Xbox One“-Nutzer von hartnäckigen Spam-Attacken geplagt. Auf Reddit ist inzwischen die Bestätigung eingegangen, dass sich Microsoft dem Problem bewusst ist und dagegen angeht. Inzwischen mehren sich aber auch Berichte über andere betroffene Dienste, darunter das PlayStation Network.

Xbox One X – E3 2017 – World Premiere 4K Trailer.

Bist du Besitzer einer Xbox One? Bekommst du aktuell vermehrt seltsame Nachrichten von dir unbekannten Nutzern? Dann bist auch du möglicherweise  Opfer einer umfangreichen Spam-Attacke geworden, die momentan Microsofts Online-Dienst Xbox Live heimsucht. Nach zahlreichen Berichten betroffener Spieler auf Reddit gibt es dort immerhin inzwischen die Bestätigung: Microsoft ist sich dem Problem bewusst und arbeitet „Tag und Nacht“ an einer Lösung.

Xbox Games with Gold: Auf diese kostenlosen Spiele darfst du dich im August freuen*

Microsofts Netzwerk scheint am ehesten betroffen, ist aber offenbar nicht das einzige Opfer der Spam-Attacken. Neben ebenfalls betroffenen Diensten wie Skype melden Nutzer ähnliche Probleme in Sonys PlayStation Network. Von Spam-Nachrichten geplagten Nutzern wird empfohlen, keinen ominösen Links zu folgen, etwaige Spam-Accounts zu blockieren und statt den Nutzernamen der Spambots lieber deren Nachrichten entsprechenden Betreibern wie Microsoft zu melden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung