Acer Aspire Switch 10 im Hands-On Video

Peter Hryciuk
Acer Aspire Switch 10 im Hands-On Video

Mit dem Acer Aspire Switch 10 hat der taiwanische Hersteller gestern in New York ein höchst interessantes neues Windows 8.1 Tablet mit magnetischem Tastatur-Dock vorgestellt. Wir konnten uns dieses neue Gerät direkt nach der Präsentation anschauen und waren wirklich sehr angetan. Acer hatte nach dem Asus Transformer Book T100 aber auch genug Zeit, um die Vorteile dieses Konzepts zu übernehmen und einige eigene Ideen zu einem etwas besseren Produkt zu gestalten.

Das Acer Aspire Switch 10 besitzt ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit Zero Air Gap-Technologie und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Die Darstellung der Inhalte soll zudem im Freien auch noch sehr gut sein, da das Display eine besonders hohe Helligkeit und wenige Spiegelungen besitzen soll. Auf den ersten Blick scheint das auch zu stimmen. Die Ränder um das Display sind zwar etwas groß ausgefallen, doch nur so konnte Acer das Tastatur-Dock auch in einer angenehmen Größe gestalten. Angetrieben wird das Tablet von einem Intel Bay Trail Z3745 Quad-Core-Prozessor der neusten Generation mit 64-Bit-Unterstützung. Trotzdem verbaut Acer nur 2 GB RAM und installiert vermutlich dann auch „nur“ Windows 8.1 in der 32-Bit-Version vor. Der interne Speicher von wahlweise 32 oder 64 GB lässt sich per microSD Karte aufstocken. Microsoft Office 2013 gehört in der Home & Student Version natürlich auch zum Lieferumfang.

Am Tablet selbst findet sich neben einem Micro-USB-Port auch ein Micro-HDMI-Ausgang. Interessanterweise wird das Tablet nicht per Micro USB geladen, sondern über einen eigenen Ladeanschluss. So dürfte die Ladezeit auch deutlich geringer ausfallen. Die Rückseite des Tablets ist in gebürsteter Aluminiumoptik gehalten, während das Gehäuse sonst aus normalem Kunststoff besteht. Es fühlt sich mit den matten Oberflächen aber sehr hochwertig an. Auf eine rückwärtige Kamera hat Acer verzichtet, dafür gibt es natürlich eine Frontkamera über dem Display, einen touchsensitiven Windows-Knopf an der Unterseite sowie zwei Frontlautsprecher. Besonders diese dürften in jeder Situation guten Klang liefern.

Mitgeliefert wird ein Tastatur-Dock, welches mit Magneten am Tablet gehalten wird. Im Dock selbst befindet sich in der günstigsten Version nichts, man hat aber die Möglichkeit ein Modell mit 500 GB Festplatte zu kaufen. Neben der Tastatur bekommt man damit auch ein großes Touchpad und einen vollwertigen USB-Port. Das Tablet kann auf das Dock in beiden Richtungen aufgesetzt werden, wodurch sich gleich mehrere Einsatzgebiete abdecken lassen.

Ab Ende Mai bzw. Anfang Juni wird das Acer Aspire Switch 10 zum Preis von ab 349€ auf den deutschen Markt kommen. Wir werden es natürlich testen und uns dann einen genaueren Eindruck verschaffen. Bis dahin verbleiben wir mit einigen Bildern und einem ersten Hands-On Video.

Acer Aspire Switch 10 Bilder und Video

(Link zum YouTube-Video)

Was sagt ihr zu Acer Aspire Switch 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link