Acer Aspire Switch 10 mit Intel Bay Trail Z3735F Prozessor aufgetaucht

Peter Hryciuk

Das Acer Aspire Switch 10 ist mittlerweile schon etwas länger auf dem deutschen Markt erhältlich, hat sich in unserem Test ziemlich gut geschlagen und wird in Kürze auch mit 500 GB großer Festplatte im Tastatur-Dock erscheinen. Nun taucht plötzlich eine neue Version auf, die statt mit dem Intel Bay Trail Z3745 Quad-Core-Prozessor mit einem Intel Bay Trail Z3735F ausgestattet ist. Der Takt ist zwar fast gleich hoch, der Prozessor im Endeffekt aber etwas schlechter, wie die direkte Gegenüberstellung in allen Details zeigt. Für Acer sinken aber die Kosten, denn die neue CPU ist erheblich günstiger.

Das neue Acer Aspire Switch 10 trägt die Produktbezeichnung NT.L4TEV.003 und ist bereits bei ersten Händlern aufgetaucht. Offizielle Informationen zur Änderung des Prozessors gibt es zwar noch nicht, doch so ein stilles „Upgrade“ wäre nichts Neues. Da Acer hier bei den Kosten für den Prozessor sparen kann, könnte man diese Ersparnis eventuell auch direkt an die Kunden weitergeben. Nur zum Vergleich, der Intel Bay Trail Z3745 kostet 30 Dollar pro Stück, der Bay Trail Z3735F nur 17 Dollar. Beides Quad-Core-Prozessoren mit 1,33 GHz und einem Turbo auf 1,86 bzw. 1,83 GHz, dafür aber mit einem etwas schlechteren SDP von 2,2 statt 2 Watt. Das könnte die Laufzeit durchaus minimal beeinflussen, immerhin sind das 10% mehr.

Es handelt sich weiterhin um 64-Bit-Prozessoren, wobei der neue SoC nur bis zu 2 GB RAM unterstützt. Macht uns nichts, denn das Tablet gibt es sowieso nur mit 2 GB Arbeitsspeicher. Dafür sinkt die maximale Speicherbandbreite deutlich und auch die GPU ist nur noch mit maximal 646 MHz statt 778 MHz getaktet. Könnte also auch Auswirkungen haben auf die Leistung bei älteren Spielen und natürlich auch bei der Berechnung von Prozessen.

In der nachfolgenden Grafik sind die Unterschiede zwischen den beiden Prozessoren sehr gut dargestellt.

Intel Bay Trail Z3745 vs Z3735F

Weitere Änderungen an der Hardware des neuen Acer Aspire Switch 10 sind nicht bekannt. Es bleibt wohl beim 10,1 Zoll großen IPS-Display mit 1366 x 768 Pixeln. Auch das Design dürfte sich nicht ändern und das Tastatur-Dock weiterhin zum Lieferumfang gehören. Der Preis wird aktuell noch bei über 400€ gelistet, doch das dürfte nicht der finale Preis sein. Vielleicht eine Reaktion auf das neue Asus Transformer Book T100 mit leistungsstärkerer CPU, um das Switch 10 preislich noch besser aufstellen zu können.

Was sagt ihr zum neuen Prozessor im Acer Aspire Switch 10?

via mobilegeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung