Acer Aspire Switch 10 mit Windows 8.1 offiziell vorgestellt

Peter Hryciuk
Acer Aspire Switch 10 mit Windows 8.1 offiziell vorgestellt

Mit dem Acer Aspire Switch 10 wurde heute wie erwartet das 2-in-1-Notebook mit abnehmbarem Display und Windows 8.1 Betriebssystem offiziell vorgestellt. Im Grunde handelt es sich endlich um das Konkurrenzprodukt zum sehr beliebten Asus Transformer Book T100, welches nun mit einem ähnlichen Preis aber einer etwas besseren Materialwahl punkten möchte. Da es vorab schon mehrfach aufgetaucht ist, kennen wir bereits einige Details. Ab Mitte Mai soll das neue Tablet mit Tastatur-Dock auf den Markt kommen und dann auch nur ab voraussichtlich 349€ kosten.

Das Acer Aspire Switch 10 besitzt ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Das Panel ist mit der Zero Air Gap Technologie ausgestattet, welches eine noch bessere Darstellung der Inhalte ermöglicht. Zudem kommt die Acer LumiFlex Lösung zum Einsatz, mit der sich Inhalte auch im Freien sehr gut berachten lassen. Angetrieben wird das Tablet von einem Intel Bay Trail Z3745 Quad-Core-Prozessor, der mit 1,33 GHz pro Kern arbeitet und sich auf bis zu 1,83 GHz übertakten kann. Dazu gibt es 2 GB RAM und bis zu 64 GB internen Speicher, der sich per microSD Karte aufstocken lässt. Die Rückseite des Tablets ist aus Aluminium gefertigt und speziell beschichtet, damit nicht zu schnell auch Gebrauchsspuren zu sehen sind. Das wiederum sorgt natürlich für ein deutlich hochwertigeres Gefühl in der Hand, auch wenn der Rahmen und das Tastatur-Dock weiterhin aus Kunststoff gefertigt sind. Als Betriebssystem gibt es Windows 8.1 und auch hier Microsoft Office 2013 in der Home & Office Version kostenlos dazu.

Komplett neu entwickelt wurde das magnetische Keyboard-Dock, welches auch zusätzlichen Speicher enthalten kann. Da hat man sich natürlich ganz klar am Asus Transformer Book T100 orientiert, was uns aber nicht stört, denn die Lösung ist wirklich sinnvoll. Gehalten wird das Tablet mit zwei magnetischen Scharnieren, die bis zu 2,8 kg tragen können. Das Gewicht des Docks hängt im Endeffekt davon ab, ob dort noch die zusätzliche 500 GB Festplatte verbaut ist. In jedem Fall kann das Tablet in zwei Positionen aufgesetzt und dann natürlich in verschiedenen Winkeln genutzt werden. So hat man das Yoga-Style-Konzept übernommen, muss aber nicht die Tastatur immer dabei haben.

Insgesamt hinterlässt das Acer Aspire Switch 10 in jedem Fall einen sehr guten Eindruck. Mit 8,9 mm ist das Tablet auch schön dünn, dürfte aber trotzdem eine lange Laufzeit bieten. Weiterhin gibt es auch hier einen HDMI-Ausgang, wodurch sich das Tablet schnell in einen Desktop verwandeln lässt. Der Preis ist mit ab 349€ zudem sehr attraktiv aufgestellt. Wir werden uns das Gerät gleich direkt anschauen können und liefern euch zeitnah ein passendes Hands-On Video mit unseren Eindrücken.

Was sagt ihr zum Acer Aspire Switch 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung