Acer Aspire Switch 10 Vorbestellung für ab 349€ bereits möglich

Peter Hryciuk
Acer Aspire Switch 10 Vorbestellung für ab 349€ bereits möglich

Das Acer Aspire Switch 10 Windows 8.1 Tablet mit Tastatur-Dock wurde erst vor zwei Tagen offiziell vorgestellt und soll bereits in diesem Monat auf den Markt kommen. Da passt es ganz gut, dass die Geräte bereits jetzt zum Preis von 349€ () für das 32-GB-Modell und von 399€ () für das 64-GB-Modell vorbestellt werden können. Die Modelle mit 500 GB Festplatte im Dock werden leider noch nicht gelistet, somit haben wir auch keine Informationen zu den Preisen. Wir gehen aktuell aber jeweils von einem Aufpreis von 50€ aus.

Mit dem Acer Aspire Switch 10 bringt der taiwanische Hersteller endlich wieder ein wirklich interessantes Windows 8.1 Tablet auf den Markt, welches nicht nur mit einem günstigen Preis, sondern einer guten Materialwahl punkten soll. Asus hat im letzten Jahr mit dem Transformer Book T100 im Grunde das Netbook 2.0 „erfunden“ und Acer greift diese Idee nun auf – mit einigen Verbesserungen, die uns beim Gerät von Asus gestört haben. In erster Linie wäre dort eine bessere Materialwahl zu nennen, denn das Acer Aspire Switch 10 fühlt sich mit der Rückseite in gebürsteter Aluminium-Optik wirklich sehr hochwertig an. Weiterhin gefallen uns die Lautsprecher an der Front und die Möglichkeit das Tablet in zwei verschiedenen Positionen aufstecken zu können.

Ganz leicht funktioniert auch der neue magnetische Mechanismus des Tastatur-Docks, welches das Tablet mit Magneten am Dock hält. Somit muss man nicht einen zusätzlichen Knopf drücken, wenn man die Komponenten trennen möchte. Weiterhin wird es auch Modelle mit zusätzlicher 500 GB Festplatte im Dock geben, wobei wir aktuell nicht wissen, wann diese auf den Markt kommen. Zu guter Letzt wäre da auch noch der eigene Ladeanschluss zu nennen, mit dem das Tablet nicht nur schneller aufgeladen werden kann, sondern der Micro-USB-Port am Tablet auch frei bleibt. Weiterhin hat man natürlich auch hier einen HDMI-Ausgang.

Technisch nehmen sich die Geräte im Grunde nicht viel. Acer setzt beim neuen Aspire Switch 10 auch auf ein 10,1 Zoll großes IPS-Panel, welches aber deutlich heller sein soll und zudem eine etwas bessere Darstellung bietet. Die Auflösung bleibt bei 1366 x 768 Pixeln. Außerdem kommt ein neuer Intel Bay Trail Z3745 Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, der eigentlich 64-Bit unterstützt, wobei Acer nur 2 GB RAM verbaut und vermutlich auch nur die 32-Bit-Version von Windows 8.1 vorinstalliert. Microsoft Office 2013 ist in der Home & Student Version natürlich auch mit dabei.

Einen ersten Eindruck vom Acer Aspire Switch 10 konnten wir bereits in New York nach der Präsentation einfangen. Der umfangreiche Testbericht folgt, wenn das Tablet auf dem Markt ist.

(Link zum YouTube-Video)

Werdet ihr euch das Acer Aspire Switch 10 kaufen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung