Acer Aspire Switch 11 mit Intel Bay Trail Z3745 & Core i3-4012Y

Peter Hryciuk
Acer Aspire Switch 11 mit Intel Bay Trail Z3745 & Core i3-4012Y

Die Informationen und technischen Details zum kommenden Acer Aspire Switch 11 mit 11,6 Zoll großem Display setzen sich immer mehr zusammen. Nachdem gestern erste Pressebilder aufgetaucht sind, gibt es heute einige technische Daten, die einen Ausblick darauf geben, was uns mit diesem Windows 8.1 Tablet mit magnetischem Tastatur-Dock erwartet. Wie erhofft, wird es nämlich nicht nur das Modell mit Intel Bay Trail Prozessor geben, sondern auch eine etwas leistungsstärkere Version mit Intel Core i3 Prozessor. Damit stellt sich Acer definitiv etwas besser auf als Asus mit dem Transformer Book T200, welches es nur mit Bay Trail Prozessor gibt.

Das Acer Aspire Switch 11 mit der Bezeichnung SW5-111 wird demnach ein 11,6 Zoll großes IPS-Display besitzen, welches eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln bietet. Als Prozessor kommt der bekannte Intel Bay Trail Z3745 Quad Core zum Einsatz, der mit bis zu 1,86 GHz pro Kern taktet. Dazu gibt es die üblichen 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Wie schon beim Switch 10 dürfte es hier auch weitere Konfigurationen mit mehr internem Speicher und vielleicht einer zusätzlichen Festplatte im Dock geben. Ob sich diese wie beim T200 auch selbst nachrüsten lässt, ist noch offen - wäre aber wünschenswert.

Wie schon vermutet ist das Acer Aspire Switch 11 mit der Bezeichnung SW5-171 etwas besser ausgestattet. Dieses besitzt mit dem Intel Core i3-4012Y Dual-Core-Prozessor einen deutlich leistungsstärkeren Prozessor. Von der Performance, Wärmeentwicklung und dem Verbrauch wäre dieser Prozessor mit dem des Surface Pro 3 zu vergleichen. Die technischen Spezifikationen gleichen sich fast bis aufs kleinste Detail. Demnach wird man hier wirklich ordentlich Leistung bekommen und mit der Intel HD 4200 auch eine bessere Grafikeinheit. Die Auflösung bleibt anscheinend bei 1366 x 768 Pixeln, was eventuell ein Knackpunkt sein könnte. So lässt sich aber immerhin der Preis gering halten. In dem Fall gibt es dann auch 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher. Auch hier könnte es weitere Konfigurationen geben.

Die doch schon etwas geringe Auflösung des Displays und der fehlende Digitizer könnten gegen das Acer Aspire Switch 11 sprechen. Wenn der Preis aber stimmt und die Laufzeit überzeugen kann, wird dieses Tablet mit dem magnetischen Tastatur-Dock gut ankommen. Mit 11,6 Zoll wird nämlich nicht nur das Display größer, sondern die Bedienung mit größeren Tasten und Touchpad angenehmer. Wir sind in jedem Fall gespannt auf die Präsentation, die vermutlich auf der kommenden IFA 2014 stattfindet.

Was sagt ihr zu den beiden Acer Aspire Switch 11 Konfigurationen?

via mobilegeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung