Acer Aspire R7 kommt in drei Konfigurationen ab 899€ nach Deutschland

Peter Hryciuk

Am letzten Freitag wurde das Acer Aspire R7 offiziell vorgestellt. Eigentlich wollte man sich vor Ort noch nicht zu den einzelnen Konfigurationen und Preisen äußern, doch im Presskit wurde dann ein Preis von 999€ aufgerufen. In Deutschland wird es insgesamt drei verschiedene Konfigurationen geben. Die günstigste Version kostet dabei 899€, dann wird es noch eine Version für 999€ geben und das Topmodell für 1299€. Alle Versionen des Acer Aspire R7 sollen bereits in den Kommenden 3 Wochen verfügbar sein. Acer will Produkte mittlerweile vorstellen und dann innerhalb kürzester Zeit auf den Markt bringen. Das scheint hier wohl zu klappen.

Comtech hat alle drei Versionen mittlerweile gelistet und gewährt uns somit endlich einen Einblick in die genauen Konfigurationen der verschiedenen Modelle. Von der Verarbeitungsqualität, des Ezel-Schanier, welcher das Display in die verschiedenen Positionen schwenken kann, haben wir uns bereits überzeugt, doch was genau drin ist, wussten wir noch nicht so genau.

Acer Aspire R7 Versionen & technische Daten

In zwei der drei Versionen arbeitet der Intel Core i5-3337U Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz und einem Turbo-Mode bis 2,7 GHz. In der Version für 899€ (R7-571-53334G75ass) sind zudem 4 GB RAM, eine 750 GB große Festplatte und eine Intel HD 4000 Grafikeinheit verbaut. Die Version für 999€ (R7-571G-53338G75ass) klingt dann schon deutlich interessanter, denn dort sind bereits 8 GB RAM verbaut und eine dedizierte NVIDIA GeForce GT 750M Grafikkarte mit 2GB eigenen Speicher. Erst in der Version für 1299€ (R7-571G-73538G25ass) gibt es dann auch einen Intel Core i7-3537U Quad-Core-Prozessor mit 2 GHz, insgesamt 8 GB RAM und dann auch eine 256 GB große SSD, die das Gerät zusätzlich beschleunigt. In allen Modellen ist ein 3.560-mAh-Akku verbaut, welcher 4 Stunden halten soll. Das ist bei dem ULV-Prozessor in jedem Fall machbar.

Ansonsten besitzen alle Acer Aspire R7 Modelle das schwenkbare IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, eine sehr gute Verarbeitung und eine beleuchtete Tastatur. An Anschlüssen hat man insgesamt zwei USB3.0 Ports, einen USB2.0 Port und einen Acer Multi Port, wo man mit einem Adapter dann VGA, LAN und weitere USB 2.0 Anschlüsse erzeugen kann. Alle Modelle sind 2,1 cm dünn und bringen 2,5 kg auf die Waage. Ein Laufwerk ist nicht verbaut. Als Betriebssystem kommt natürlich Windows 8 zum Einsatz, wobei Acer für die Modern UI einige spezielle Anpassungen mit erweiterten Funktionen eingeführt hat. Details dazu gibt es in den Videos.

Acer Aspire R7 Hands-On - Deutsch

Acer Aspire R7 Hands-On - Englisch

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung